Die Herbstsitzung der Arbeitsgruppe fand in Frankfurt statt.
Die Herbstsitzung der Arbeitsgruppe fand in Frankfurt statt. (Quelle: AG Fliese)

Fachhandel

23. September 2022 | Teilen auf:

Herbstsitzung der AG Fliese im Gesprächskreis

Gut 40 Mitglieder der AG Fliese im Gesprächskreis Baustoffindustrie/BDB haben sich laut Mitteilung am 20.09. zur Herbstsitzung der Arbeitsgruppe in Frankfurt getroffen. Hauptthema war die Ergebnispräsentation der Maßnahmen, die im Mai auf der Mitgliederversammlung in Berlin angestoßen worden waren. Präsentiert wurde ein Social-Media-Konzept, das Anfang 2023 starten und einen Fokus auf die Argumentation der Fliese als sehr nachhaltiges Bauprodukt legen soll. Wie Andreas Wiemers, einer der Sprecher der AG, betonte, sei dies eine einmalige Chance, über die Koordination der AG Fliese sämtliche Kanäle der Mitglieder zu gleichen Zeitpunkten mit den gleichen Inhalten zu bedienen und so mehr Aufmerksamkeit zu erzielen, als wenn jedes Unternehmen für sich aktiv werde. Die Chance zur Wahrnehmung liege in der Konzertierung der Inhalte über die Hersteller im Inland und Ausland, Fachhandelsorganisationen, Händler vor Ort sowie die Fachunternehmer. Ein derartiges Vorgehen habe es in der Branche so noch nicht gegeben.

Im gleichen Kontext warb Jürgen Kullmann, Vorsitzender des FFN, für eine Brancheninitiative zur Gewinnung von Fachkräften.

Werner Altmayer stellte das mittelfristige Konzept vor, wie seine Marketing-Aktivitäten ab 2023 von den Mitgliedern der AG Fliese genutzt werden können: Die Social-Media-Kampagne der AG Fliese nehme die Stilelemente der langjährig erfolgreichen Darstellung auf.

zuletzt editiert am 23.09.2022