Michael Knüppel wird neuer CEO von Stark Deutschland. Quelle: Stark Deutschland

Köpfe & Personalien

05. January 2021 | Teilen auf:

Michael Knüppel und Marc-Oliver Windbacher wechseln zu Stark Deutschland

Paukenschlag in Offenbach: Michael Knüppel und Marc-Oliver Windbacher haben ihre neue berufliche Heimat bei Stark Deutschland gefunden. Die in der Branche bekannten Persönlichkeiten hatten Bauking Ende vergangenen Jahres verlassen ( wir berichteten ). Nun sind sie Teil der Geschäftsführung beim Baustoffhändler aus Offenbach.

Wie das Unternehmen mitteilt, ist Michael Knüppel seit dem 1. Januar neuer CEO der Stark Deutschland GmbH: Er folgt Kåre O. Malo nach, der in der Position eines „Senior Advisors“ weiter beratend für das Unternehmen tätig sein werde und direkt an Soeren Olesen, CEO der Stark Gruppe, berichten werde. Knüppel wird der Mitteilung zufolge die neue „Zukunftsbauer“-Strategie von Stark Deutschland mit den Schwerpunkten „Starker Partner für Kunden“, „Digitalisierung“ und „Nachhaltigkeit“ fortführen. „Wir freuen uns, dass wir mit Michael Knüppel eine der profiliertesten Führungspersönlichkeiten im deutschen Baustoffhandel als neuen CEO gewinnen konnten. Er wird den unter Kåre O. Malo eingeschlagenen Erfolgsweg von Stark Deutschland kontinuierlich fortsetzen", wird Olesen zitiert.

Michael Knüppel verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung im Baustoffhandel. Er war seit 2011 Vorstand der Bauking GmbH für Vertrieb, Marketing und Personalentwicklung. Zuvor war Knüppel als Geschäftsführer der HBZ Holz- und Bauzentren GmbH tätig. Seine Karriere begann er vor 42 Jahren als Auszubildender im Holz- und Bauzentrum in Iserlohn.

Marc-Oliver Windbacher ist zum neuen Chief Human Resources Manager ernannt worden, er wird künftig als Mitglied der Geschäftsführung den Bereich Personal von Stark Deutschland verantworten. Er ist Katja Steinweg am 1. Januar als Geschäftsführer Personal (CHRO) nachgefolgt. Windbacher soll nach Angaben des Unternehmens insbesondere die Themen Zusammenarbeit, Recruiting und Personalmarketing weiter stärken. "Als Marktführer im Baustoff-Fachhandel wollen wir der attraktivste Arbeitgeber für unsere Mitarbeiter sein und Talente langfristig an uns binden,“ unterstreicht Kåre O. Malo die Bedeutung des Ressorts in einer Pressemitteilung.

Marc-Oliver Windbacher hat bei Bauking unter anderem die unternehmensweite Personalstrategie verantwortet und war auch für das Thema Arbeitssicherheit mit verantwortlich. Er war seit 2013 für Bauking tätig. Er hat dort den Bereich Human Ressources (HR) aufgebaut und Recruiting, Weiterbildungs- und Ausbildungswesen sowie Personalmarketing weiterentwickelt. Zuvor war Windbacher in leitenden Positionen im Personalmanagement bei der Hagebau sowie in leitenden Positionen bei Toys “R“ Us . Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Personalstrategie, Personalentwicklung sowie Ausbildungswesen. Quelle: Stark Deutschland

Mit den Personalwechseln besteht die Geschäftsführung von Stark Deutschland künftig aus: Michael Knüppel, CEO/Vorsitzender der Geschäftsführung (seit 01.01.2021), Knut Söller, CFO/Geschäftsführer Finanzen, Timo Kirstein, CSO/ Geschäftsführer Vertrieb, Marc-Oliver Windbacher, CHRO/Geschäftsführer Personal (seit 01.01.2021).

Ebenfalls von Bauking zu Stark Deutschland wechselte kürzlich Matthias Habedank, der seit dem 1. Januar die Position des Commercial Directors besetzt ( wir berichteten ).