Fahnen Villeroy&Boch
V&B Fliesen fertigt Fliesen der Marken Villeroy & Boch und Engers. (Quelle: Villeroy & Boch)

Industrie

6. July 2022 | Teilen auf:

V&B Fliesen produziert künftig in der Türkei

V&B Fliesen stellt sich neu auf: Die Produktion soll in das Stammwerk der Eczacıbaşı Holding in die Türkei verlagert werden. Extrem hohe Kosten für Energie, Transporte, Verpackung und Rohstoffe sowie das hohe Lohnniveau in Deutschland machen die Produktion von Fliesen wirtschaftlich unattraktiv, teilt das Unternehmen mit. Die Fliesenindustrie im Ausland, insbesondere in Spanien und Italien, habe es geschafft die Hersteller an einem Ort zu bündeln und so einen strukturellen Kosten- und Wettbewerbsvorteil zu erzielen, heißt es weiter. „Die harten Fakten lassen uns leider keine andere Wahl: V&B Fliesen braucht eine konsequente Neuaufstellung. Nur so kann sie ein verlässlicher Anbieter im Fliesenmarkt bleiben“, sagt Dr. Jörg Schwall, Geschäftsführer V&B Fliesen. Für möglichst viele der rund 200 betroffenen Mitarbeiter in Deutschland sollen neue Arbeitsplätze gefunden werden, heißt es.

Alle weiteren Aktivitäten des Unternehmens bleiben in Deutschland. So wird die Logistik bis 2023 ins rheinland-Pfälzische Polch umziehen. Beim neuen Standort im Dreieck zwischen Frankfurt, Gießen und Koblenz werde eine hochmoderne Lagerinfrastruktur zum Einsatz kommen und der Service für die Kunden verbessert.

Vertrieb, Marketing und Verwaltung werden zudem laut dem Unternehmen Anfang 2023 in einen modernen Bürokomplex in Merzig ziehen. Ein attraktiver Showroom für die aktuellen Fliesenserien soll in den Neubau integrieren werden.

zuletzt editiert am 26.07.2022