Foto von Johannes Richter und Carsten Herbst. Quelle: Richter Baustoffe
Johannes Richter (l.) und Carsten Herbst nach der Vertragsunterzeichnung in Lübeck. Quelle: Richter Baustoffe

Fachhandel

31. May 2021 | Teilen auf:

Richter Baustoffe übernimmt Holz Herbst

Die Richter-Unternehmensgruppe baut die Sortimentskompetenz Holz weiter aus: Unter dem Dach der Gruppe agiert jetzt auch offiziell das in Lüneburg ansässige Unternehmen Holz Herbst. Die Unternehmensgruppe der Richter Baustoffe GmbH & Co. KGaA übernehme die Geschäfte des traditionsreichen Holzhändlers rückwirkend zum 01.01.2021, wie es in einer Mitteilung heißt. Der Standort werde unter dem derzeitigen Firmennamen mit der kompletten Belegschaft von mehr als 60 Mitarbeitern weiterhin bestehen bleiben.

„Ziel ist es, die erfolgreich laufende Firma durch Zusatzleistungen aus der Gruppe zu ergänzen und das Portfolio des Gesamtunternehmens im Bereich Holz noch tiefer zu festigen“, sagt Johannes Richter, geschäftsführender Gesellschafter der Richter-Gruppe. Durch den neuen Standort gelinge Richter ein Brückenschlag zwischen der Niederlassung in Niedersachsen sowie den angrenzenden Niederlassungen in Mecklenburg-Vorpommern. „In Berlin sind wir bereits seit vielen Jahren als spezialisierter Holzhändler am Markt erfolgreich. Die Übernahme von Holz Herbst sichert den weiteren stetigen Ausbau der Zielgruppe ,holzverarbeitender Profikunden‘ im gesamten Norden“, freut sich Johannes Richter. Der Kauf des Holzhändlers ermögliche langfristige Perspektiven und positive Wechselwirkungen für die gesamte Unternehmensgruppe. „An der Vereinigung dieser beiden Gesellschaften freut mich vor allem, dass unsere 150-jährige Erfolgsgeschichte nun von dem traditionsreichen Familienunternehmen Richter kompetent weiter geschrieben wird“, betont Carsten Herbst, bisheriger Gesellschafter der Holz Herbst GmbH beim offiziellen Übergabetermin in Lübeck. Herbst bleibe auch unter dem Dach der Richter-Gruppe Geschäftsführer und begleite die Integration, heißt es abschließend in der Mitteilung.