Präsentierten einen Überblick aus den VDPM-Gremien (v.l.): Matthias Brox (Leiter Steuerungskreis Technik), Dr. Hans Joachim-Riechers und Christian Poprawa (Leiter Steuerungskreis Marketing) (Quelle: VDPM/Simone M.Neumann)
Präsentierten einen Überblick aus den VDPM-Gremien (v.l.): Matthias Brox (Leiter Steuerungskreis Technik), Dr. Hans Joachim-Riechers und Christian Poprawa (Leiter Steuerungskreis Marketing). (Quelle: VDPM/Simone M.Neumann)

Veranstaltungen

03. May 2022 | Teilen auf:

Neue Verbandsaktivitäten auf Mitgliederversammlung des VDPM präsentiert

Die Mitgliederversammlung des VDPM fand am 28. und 29. April 2022 in Berlin erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder als Präsenzveranstaltung statt. Parallel konnten sich die Mitglieder auch per Livestream zuschalten. Keynote-Speaker des Auftaktabends war Daniel Föst, bau- und wohnungspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion. Als Mitgestalter des Koalitionsvertrages sieht er seine Hauptaufgabe darin, die Umsetzungsgeschwindigkeit der Politik zu erhöhen, Planungssicherheit für die Industrie zu schaffen und dadurch dauerhafte Investitionsanreize zu setzen.

VDPM-Vorsitzender Christoph Dorn skizzierte zu Beginn der Mitgliederversammlung die fünfjährige Historie des Verbandes seit der Gründung. Oliver Heib, Vorsitzender des Bundesverbandes Ausbau und Fassade, und Guido Müller, Präsident des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz, gingen in den Grußworten auf die aktuelle Rohstoff-, Lieferketten- und Preisproblematik ein und betonten gerade vor diesem Hintergrund die Bedeutung der Partnerschaft in vielen gemeinsamen Projekten.

Die Leiter der VDPM-Steuerungskreise, Matthias Brox (Technik) und Christian Poprawa (Marketing), gaben den Teilnehmenden zusammen mit Hauptgeschäftsführer Dr. Hans-Joachim Riechers einen Überblick der Aktivitäten in den Gremien und der Geschäftsstelle des VDPM. Begonnen wurde mit der Erarbeitung einer Roadmap, die den Weg zeigen soll, wie die Branche bis 2045 komplett klimaneutral werden kann. Das mit dem Ifeu-Institut entwickelte Niedertemperatur-Readiness Konzept habe durch die Zusammenarbeit mit der Wohnungswirtschaft und der Studie zu Umsetzungsmöglichkeiten in Mehrfamilienhäusern eine erweiterte und praxisrelevante Dimension bekommen. Ihre Arbeit aufgenommen hat die Projektgruppe Recycling: „Hier müssen wir in überschaubaren Zeiträumen substanzielle Antworten geben auf die Fragen aus dem Markt und der Öffentlichkeit“, so Brox, der in diesem Zusammenhang seinen Dank aussprach an die Mitgliedsunternehmen, die ihre Experten in die VDPM-Gremien entsenden: „Ohne sie geht es nicht“ Das galt und gilt auch für die Kommentierung der europäischen WDVS-Norm. „Auch wenn sehr großer Aufwand entsteht, die Norm wird kommen, wir alle müssen sie anwenden“, so Brox.

Im Vorstand des VDPM gab es durch das Ausscheiden von Matthias Lorz einen Wechsel, neu gewählt wurde Olaf Wolf, Geschäftsführer der Sievert Baustoffe. Die nächste Mitgliederversammlung plant der VDPM für den 20. und 21. April 2023 in Augsburg.

zuletzt editiert am 27.05.2022