Luftbild der Produktion in Simbach am Inn.
Die Produktion in Simbach am Inn. (Quelle: Knauf Insulation)

Industrie

22. September 2022 | Teilen auf:

Knauf Insulation modernisiert und erweitert Werk in Simbach am Inn

Neben der Modernisierung und Erweiterung der Anlagen des Glaswolle-Dämmstoffwerks Bernburg wird Knauf Insulation im nächsten Jahr auch am Produktionsstandort Simbach am Inn ein umfassendes „Update“ durchführen, wie der Hersteller mitgeteilt hat. Im Fokus der geplanten Investition steht die sogenannte Einformung der Presslinie und damit „praktisch das Herz der ,Heraklith‘-Holzwolle-Fertigung“, wie es weiter in der Mitteilung heißt.

„Die Modernisierung der Anlage wird die hohe Qualität unserer ,Heraklith‘-Produkte langfristig sichern und auch den Arbeitsschutz für unsere Kolleginnen und Kollegen noch weiter erhöhen“, wird Rico Neumann, Direktor Vertrieb Hochbau & Marketing Deutschland, in der Pressemitteilung zitiert. „Außerdem ist die Investition ein positives Signal für die langfristige Perspektive des Standorts Simbach und die Zukunft unseres traditionsreichsten und wichtigsten Holzwolle-Werks.“

Weiterhin werde die Investition eine deutliche Kapazitätserweiterung mit sich bringen. Genauere Angaben, in welcher Höhe diese erweitert wird, nennt der Hersteller nicht.

Geplant seien die Umbauarbeiten derzeit für die zweite Hälfte des Jahres 2023. Der genaue Zeitplan sei jedoch von der Liefersituation einiger entscheidender Bauteile anhängig.

zuletzt editiert am 22.09.2022