Baustelle
Den Klimaschutz im Bausektor zu fördern ist das Ziel des neuen Netzwerks Solid Unit. (Quelle: Pixabay)

Bauwirtschaft

09. September 2022 | Teilen auf:

Klimaschutz im Bausektor: Innovationsnetzwerk gegründet

Solid Unit (Eigenschreibweise: solid UNIT) lautet der Name des Netzwerkes für innovativen Massivbau, das am 7. September in Berlin auf Bundesebene gegründet wurde. Der Name stehe dabei für Vertrauen, Verlässlichkeit und Stärke (solid) aber auch für Einheit und Gemeinschaft (unit). Und genau diese vertrauensvolle Zusammenarbeit bedarf es laut Tobias Riffel, dem frisch gewählten Vorstandsvorsitzenden des Innovationsnetzwerkes, um den größtmöglichen Klimaschutz im Bausektor zu erzielen: „Solid unit möchte den Dialog und das Zusammenwirken zwischen Politik, Wissenschaft, Planer:innen, Architekt:innen, Start-ups und der Öffentlichkeit fördern. Als Gründungsmitglieder finden sich namhafte Verbände aus der Bauwirtschaft sowie Start-ups, die ihre innovativen Ideen als Fördermitglieder einbringen. Unserer Überzeugung nach bieten mineralische Baustoffe eine enorme, bisher weitgehend ungenutzte Hebelwirkung zur CO2-Reduktion.“

Thomas Zawalski, Geschäftsführer von Solid Unit Deutschland ergänzte: „Wir wollen die Forschung bei innovativen neuen Baustoffen unterstützen, ein kreislaufwirtschaftliches Denken fördern, Gebäudeenergiebedarfe optimieren und setzen uns für eine Lebenszyklusbetrachtung von Bauwerken ein. Solid Unit steht dabei nicht für die Förderung bestimmter Bauweisen, sondern für ein gemeinsames Vorgehen für mehr klimaneutrales Bauen!“

Gründungsmitglieder des Netzwerkes sind Alcemy, der Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB), der Bundesverband der Deutschen Transportbetonindustrie (BTB), der Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie, der Bundesverband Mineralische Rohstoffe (MIRO), Deutsche Betonbauteile, die Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau (DGfM), die Informations-Zentrum Beton (IZB), die Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau, N1 Trading, Sonocrete, der Fachverband Hoch- und Massivbau des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes sowie Solid Unit Baden-Württemberg und Solid Unit Bayern.

Weitere Informationen unter solid-unit.de.

zuletzt editiert am 27.09.2022