Mirjam Plötner-Wall Oliver Ehlenz Quelle: Betonwerk Carl Plötner
Bringen frischen Wind ins Unternehmen: Mirjam Plötner-Wall, Marketing/Presse/Digitalisierung, und Geschäftsführer Oliver Ehlenz. Quelle: Betonwerk Carl Plötner

Industrie

02. June 2021 | Teilen auf:

Bereit für Neues

Betonwerk Carl Plötner Investitionen in Marketing, digitale Prozesse und Maschinen: Das Betonwerk Carl Plötner hat sich einen Modernisierungskurs verordnet. Im Gespräch erzählen uns Geschäftsführer Oliver Ehlenz und Mirjam Plötner-Wall aus der Unternehmerfamilie Genaueres.
Alexander Kirschbaum

Auf eine lange Tradition in der Baubranche kann die Unternehmensfamilie Plötner zurückblicken, bereits 1876 gründete Straßenbaumeister Christov Johann Plötner einen Straßenbaubetrieb. Als Hersteller von Betonprodukten für den Hoch- und Tiefbau ist das Betonwerk Plötner mit der Zentrale im rheinland-pfälzischen Plaidt seit 1950 am Markt und auch heute mit seinen rund 160 Mitarbeitern noch familiengeführt. „Ich habe hier ein Unternehmen mit flachen Hierarchien vorgefunden. Entscheidungen werden schnell umgesetzt, das ist ein Vorteil gegenüber Wettbewerbern“, sagt Oliver Ehlenz. Der 41-Jährige hat im April vergangenen Jahres die Altersnachfolge von Manfred Tauser angetreten, der fast 40 Jahre für das Unternehmen tätig war. Ehlenz war zuletzt als Geschäftsführer für die Glas Trösch Gruppe tätig. Davor war der Diplom-Kaufmann fünf Jahre verantwortlicher Standortleiter für die Niederlassungen Frechen und Düsseldorf der heutigen Stark Deutschland Gruppe. „Mein Vorgänger hat ein erfolgreiches und solides Unternehmen hinterlassen. Im Bereich Digitalisierung und Unternehmenspräsentation gab es jedoch Nachholbedarf“, so Ehlenz. Bereits im Sommer 2020 hat der Geschäftsführer daher ein neues Corporate Design in die Umsetzung gebracht. In diesem Zuge wurde das Logo modernisiert, die neuen Beschilderungen sind nun fertig. „Uns geht es vor allem darum, das Unternehmen in den nächsten Jahren moderner darzustellen“, erläutert Ehlenz. Unterstützung erhält er dabei von Mirjam Plötner-Wall, die seit Februar 2021 die neu geschaffene Stelle Marketing/Presse/Digitalisierung besetzt. Bisher habe der Betonproduktehersteller kaum in Marketingaktivitäten investiert, das werde sich nun ändern. „Herr Ehlenz ist Veränderungsprozessen gegenüber sehr aufgeschlossen. Gemeinsam wollen wir neue Themen anstoßen und frischen Wind ins Unternehmen bringen“, betont Plötner-Wall, die im Beirat des Familienunternehmens sitzt.

Weiterlesen mit einem BaustoffMarkt Digital-Abo.

Unsere digitalen Abonnements bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf baustoffmarkt-online.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie BaustoffMarkt Digital hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.