Der 15. Allgäuer Baufachkongress von Baumit wird vom 19. bis 21. Januar 2022 als hybrides Event stattfinden. Quelle: Baumit
Der 15. Allgäuer Baufachkongress von Baumit wird vom 19. bis 21. Januar 2022 als hybrides Event stattfinden. Quelle: Baumit

Veranstaltungen

24. August 2021 | Teilen auf:

Allgäuer Baufachkongress 2022 als hybrides Event

Der 15. Allgäuer Baufachkongress von Baumit wird vom 19. bis 21. Januar 2022 als hybrides Event stattfinden, wie das Unternehmen jetzt mitteilte. Motto der Veranstaltung ist „Bau miteinander“.

„Unser Programm war fixiert, alle Referenten haben zugesagt, unsere Partner waren vorbereitet, eine Entscheidung musste getroffen werden: ,durchziehen‘ oder absagen? Wir haben uns für die Durchführung in hybrider Form entschieden. Es wäre schade gewesen um das hochklassige Programm, wenn wir es nicht hätten anbieten können“, erläutert Baumit-Geschäftsführer Heiko Werf in der Mitteilung die Entscheidung. Die Teilnehmer, ob vor Ort oder zu Hause, könnten sich über aktuelle gesellschaftliche und politische Inhalte informieren, über (digitale) Trend- und Zukunftsthemen, erhalten Marketing-Input und können praktische Anwendungsbeispiele verfolgen, heißt es weiter in der Mitteilung. „Wir wissen, dass sich viele Teilnehmer bereits aufs Wiedersehen gefreut haben, sich persönlich treffen und austauschen. Unser Programm ist so hochwertig, dass es sich auf jeden Fall auch lohnt, die Vorträge online zu verfolgen“, so Kongressleiterin Heike von Küstenfeld.

Das ausführliche Programm liegt ab November 2021 online vor, aktuelle Informationen gibt es auf www.baufachkongress.com. Der BaustoffMarkt ist Medienpartner der Veranstaltung.