Rund 150 Gäste nahmen am 7. Fliessestrichforum 2022 in Fulda teil.
Rund 150 Gäste nahmen am 7. Fliessestrichforum 2022 in Fulda teil. (Quelle: VDPM)

Veranstaltungen

27. October 2022 | Teilen auf:

150 Teilnehmer auf 7. Fliessestrichforum

Nach drei Jahren coronabedingter Pause trafen sich rund 150 Estrichleger, Planer, Sachverständige und Vertreter der Industrie beim 7. Fliessestrichforum am 18. Oktober in Fulda. Das Spektrum reichte von aktuellen Rohstoff-Herausforderungen bei Sand und Gips bis zu hin zu Praxis-, Zukunfts- und Forschungsthemen, die häufig im Zusammenhang mit Kreislaufwirtschaft, Nachhaltigkeit oder Digitalisierung stehen.

Als Veranstalter fungierten wieder der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM), der Bundesverband Estrich und Belag (BEB) sowie das Institut für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung (IBF). Im Rahmen seiner Begrüßung verwies Dr. Markus Pfeuffer, stellvertretender Vorsitzender des VDPM, auf die grüne Merkblattreihe, die im Oktober 2022 aktualisiert veröffentlicht wurde (erhältlich auf www.vdpm.info). Diese beinhaltet bereits die einheitliche Sprachregelung zur Belegreife von Calciumsulfatestrichen, die in Zusammenarbeit mit der Initiative Praxisgerechte Regelwerke im Fußbodenbau (PRiF) erst im September 2022 besiegelt wurde. BEB-Vorstandsmitglied Daniel Rendler stellte die Initiative und die neuen Belegreife-Werte vor: Bei PRiF handelt es sich um eine Initiative der Bundesfachgruppe Estrich und Belag im ZDB, die bereits 15 Verbände und Organisationen vereint. Zahlreiche weitere Fachvorträge rundeten das Veranstaltungsprogramm ab.

zuletzt editiert am 27.10.2022