Ziegelarbeiten
Wienerberger zieht sich aus dem russischen Markt zurück. (Quelle: Wienerberger)

Industrie

21. June 2022 | Teilen auf:

Wienerberger trennt sich von Geschäft in Russland

Die Wienerberger-Gruppe hat die Entscheidung getroffen, ihre russischen Aktivitäten zu veräußern. „Wir sind tief betroffen von den Auswirkungen des Russland-Ukraine-Konflikts und wollen als verantwortungsvolles Unternehmen einen Beitrag leisten und damit auch ein Zeichen für Freiheit und Frieden setzen“, wird CEO Heimo Scheuch in einer Pressemitteilung zitiert.

In den letzten Wochen habe das österreichische Unternehmen intensiv an einer nachhaltigen Lösung gearbeitet, um die Arbeitsplätze der Mitarbeiter zu erhalten und den Familien vor Ort Sicherheit und Stabilität zu gewährleisten, heißt es. Mit der lokalen Geschäftsführung sei daher vereinbart worden, dass das russische Geschäft in Form eines Management-Buy-outs übernommen wird. Über den Kaufpreis wurde der Mitteilung zufolge Stillschweigen vereinbart.

zuletzt editiert am 21.06.2022