Über 200 Teilnehmer kamen zu den Knauf Partnertagen West in die Kölner Sartory Säle.
Über 200 Teilnehmer kamen zu den Knauf Partnertagen West in die Kölner Sartory Säle. (Quelle: Knauf)

Veranstaltungen

18. October 2022 | Teilen auf:

Über 550 Teilnehmer besuchen Knauf Partnertage 2022

In diesem Jahr konnten die Knauf Partnertage wieder als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. „Nach zwei Jahren mit pandemiebedingt digitalen Partnertagen, sind wir sehr froh, dass wir in diesem Jahr unser Netzwerktreffen wieder in Präsenz ausrichten konnten“, sagt Karolin Rammling, Leiterin des Knauf Partner Programms. „Auch wenn die digitale Variante der vergangenen Jahre gut ankam, ist es vor allem der persönliche Kontakt unter Fachleuten, der die Partnertage so besonders macht.“

Gestartet sind die Partnertage am 19. September mit 120 Gästen in Braunschweig im Verkaufsgebiet Nord. Am 22. September ging es weiter in Köln mit der Veranstaltung des Verkaufsgebietes West. Den Abschluss machten zwei Termine im Gebiet Süd, am 4. Oktober in Dinkelsbühl und am 18. Oktober in Ludwigsburg. Insgesamt kamen laut dem Hersteller aus Iphofen über 550 Teilnehmer zu den diesjährigen Partnertagen.

Im Rahmen der Partnertage West konnten die Knauf Vertriebsleiter West Andreas Boos und Stefan Schmits mehr als 200 Teilnehmer in den Sartory-Sälen in Köln begrüßen. Sie zeigten die aktuellen Entwicklungen und Trends der Branche auf. Chancen sehen sie vor allem bei der energetischen Sanierung von Wohngebäuden. Hier könne der Fachhandel und Knauf gemeinsam als kompetente Partner mit effizienten Lösungen punkten.

Einen Ausblick auf die künftigen Entwicklungen in der Bau- und Immobilienbranche gab Hanna Huber, Senior Innovation Managerin bei Drees und Sommer. Im Mittelpunkt standen 10 Zukunftsthesen zu den digitalen Aufgaben und Herausforderungen der Bauwirtschaft in den kommenden Jahren.

Niedertemperatur Readiness – was darunter zu verstehen ist und welche konkreten Maßnahmen sich daraus für den Gebäudebestand ergeben, erklärte Dr. Hans-Joachim Riechers, Hauptgeschäftsführer beim Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM).

Die Leiterin des Partner Programms berichtete über Neuerungen etwa beim Punktesystem für die Partnerhändler sowie über aktuelle und neue Angebote zur Marketing-Unterstützung.

Einen Einblick in die aktuellen Herausforderungen im Bereich Logistik und Supply Chain gaben Bernd Knöchel, Leiter Customer Service bei Knauf, und Christian Behrendt, Leiter Einkauf. Knöchel nannte unter anderem die Energiekrise, und den Fachkräftemangel als zwei der derzeit wichtigsten Einflussfaktoren.

Was die Knauf Partnerhändler im kommenden Jahr 2023 auf produkttechnischer Ebene und in der gemeinsamen Marktbearbeitung erwartet, erläuterten für die einzelnen Sparten Martina Kohout, Leiterin Marktmanagement Boden, Ben de Sain, Leiter Marktmanagement Trockenbau und Dieter Stauder, Leiter Marktmanagement Putz und Fassade. Dabei stehen vor allem die Themen Energieeffizienz, hochwertige Lösungen für die Sanierung im Gebäudebestand sowie Nachhaltigkeit, etwa durch den Einsatz recycelter Gebinde, im Mittelpunkt.

zuletzt editiert am 02.11.2022