Tiefbau-Forum (Quelle: Stark Deutschland)
Zum 18. Tiefbau-Forum im Januar 2020 konnten die Veranstalter rund 2.650 Fachbesucher begrüßen. (Quelle: Stark Deutschland)

Veranstaltungen

25. November 2021 | Teilen auf:

Tiefbau-Forum 2022 abgesagt

Mit rund 2.500 Besuchern und über 135 Ausstellern stellt das Tiefbau-Forum, das alljährlich im Januar auf dem Gelände der Messe Ulm stattfindet, die größte Veranstaltung im Jahreskalender der Muffenrohr Tiefbau sowie von Raab Karcher dar. Auf Basis der sich erneut verschärfenden pandemischen Lage sieht sich Stark Deutschland nach eigenen Angaben nun gezwungen, die Veranstaltung zum zweiten Mal in Folge ins darauffolgende Jahr zu verschieben. „Die Gesundheit unserer Kolleginnen und Kollegen sowie all unserer Geschäftspartner hat für uns oberste Priorität. Aus diesem Grund müssen wir das Tiefbau-Forum 2022 schweren Herzens um ein weiteres Jahr verschieben“, erklärt Timo Kirstein, Geschäftsführer Vertrieb bei Stark Deutschland. Und Mario Hinz, Geschäftsführer bei Muffenrohr Tiefbauhandel ergänzt: „Die Tiefbau-Branche ist sehr gut vernetzt. Zu vielen unserer Aussteller pflegen wir seit vielen Jahren enge Geschäftsbeziehungen, sodass wir uns sehr auf das Wiedersehen im Januar gefreut haben. Umso mehr schmerzt es uns, dass wir dieses Wiedersehen nun aufgrund der aktuellen Lage erneut nach hinten verschieben müssen. Nichtsdestotrotz sind wir davon überzeugt, dass der Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unserer Geschäftspartner die richtige Entscheidung ist.“

Zum neuen Termin des Tiefbau-Forums werden Kirstein und Hinz der Mitteilung zufolge im kommenden Jahr informieren und einladen.

zuletzt editiert am 25.11.2021