In der Ausstellung in Oschatz ist ein Fachwerkhaus nach dem Vorbild eines historischen Dreiseitenhofs zu sehen.
In der Ausstellung in Oschatz ist ein Fachwerkhaus nach dem Vorbild eines historischen Dreiseitenhofs zu sehen. (Quelle: Baunativ)

Fachhandel

5. December 2022 | Teilen auf:

Spezialist für nachhaltiges Bauen wird Hagebau-Gesellschafter

Mit Baunativ aus Oschatz nimmt die Hagebau zum 01.01.2023 einen Spezialisten für nachhaltiges Bauen auf. Das Familienunternehmen ist Teil der Pfennig-Gruppe, die rund ums Bauen zahlreiche Dienstleistungen anbietet.

Baunativ wurde 2006 gegründet und beschäftigt heute etwa 30 Mitarbeiter. Der ebenfalls zur Pfennig-Gruppe gehörende Fachbetrieb Pfennig Bau ist auf Sanierungen spezialisiert – daher legt Baunativ laut Mitteilung bei Sortiment und Beratung den Fokus auf Dämmung, Sanierung, Modernisierung, Lehmbau und nachhaltiges Bauen. „Mit Baunativ gewinnen wir einen Spezialisten für nachhaltiges Bauen - aus Sicht der Hagebau ist das ein Zukunftsthema“, wird Hartmut Goldboom, Leiter der Gesellschafterentwicklung bei der Kooperation in einer Mitteilung zitiert.

„Wir bieten Baustoffe und Materialien, die es nicht in jedem Baustoffhandel gibt“, erklärt David Pfennig, Geschäftsführer von Baunativ. „Wir verfügen über ein starkes Sortiment mit den Schwerpunkten Luft- und Winddichtung, Dämmstoffe, Lehm, Putzsysteme, Innenausbau, Befestigung, Naturfarben und -Öle. Damit bringen wir gesundes und nachhaltiges Bauen in jedes Haus.“ Das Unternehmen beschäftigt den Angaben zufolge eigens einen Baubiologen, der den Bereich Lehm, Kalk, Naturfarben und ökologisches Bauen verantwortet. „Dieses Thema ist komplex, oft beratungsintensiv und benötigt die Erfahrung aus der Praxis“, so Pfennig.

Am Fachhandelsstandort in Oschatz hat das Unternehmen ein Fachwerkhaus nach dem Vorbild eines historischen Dreiseitenhofs in die Ausstellung gebaut. Dort wurden 14 verschiedene Innendämmungen zum Ansehen und Anfassen realisiert. Auch verschiedene Böden, zum Beispiel Lehm- und Stampfböden sind zu sehen.

zuletzt editiert am 16.12.2022