Katharina Metzger
Katharina Metzger (Quelle: BDB)

Branche im Blick

08. April 2022 | Teilen auf:

Spekulation statt Besonnenheit?

Zur aktuellen Lage äußert sich BDB-Präsidentin Katharina Metzger in dem nachfolgenden Statement.

Der Start ins Baujahr 2022 war zuversichtlich. Die neue Bundesregierung sieht den Bedarf bei 400 Tausend Wohneinheiten p.a., auch wenn sie noch nicht weiß, wie die gebaut werden sollen. Die Verbände sind im konstruktiven Dialog. Der Wohnungsbautag 2022 zeigt die Chancen der Modernisierung auf, um klimaneutral zu werden, leistbar, bezahlbar. Die Störung der Lieferketten in 2021 wird mehr und mehr gemanagt – noch sind nicht alle Auswirkungen beseitigt. Die Belastung der CO2-Steuer auf Wirtschaft und Private trübt etwas die Stimmung, aber die meisten Branchenteilnehmer formulieren den Geschäftsbericht 2021 und kommen nicht umhin, mit Elativen und Superlativen zu arbeiten.

Und dann fehlt die Glaskugel! Unsäglich – niemand hat damit gerechnet, was ein östlicher Regent im Größenwahnsinn anrichtet. Hegemoniale Bestrebungen, menschenverachtender Imperialismus pur gehören zur bitteren Realität genauso wie schockierende Bilder aus der Ukraine. Seit nunmehr sechs Wochen wird spekuliert, an allen Fronten – leider auch dort, wo noch alles läuft wie bisher. Gas, Öl und Kohle kommen nach wie vor aus dem Osten. Der Winter scheint durch. Die Läger sind gefüllt wie im Vorjahr! Kurzfristige Absicherung wird vom Markt bestraft, aber das sollte man im Kalkül haben. Kurzfristige Zinsen sind auch günstiger als langfristige Bindungen. Das ist auf Energiemärkten nicht anders! Jeder wünscht sich, dass das Grauen und Leid so schnell wie möglich beendet wird. Allein die Glaskugel weiß, wie und wann! Diplomatie, bestimmt auch ein partnerschaftliches Verständnis, und Besonnenheit sind gefordert – in jeder Beziehung, bei allen Beteiligten der Prozesskette Bau, Industrie, Fachhandel, Fachunternehmern und Investoren. Tragen Sie Ihren Teil dazu bei, hier zu helfen, da sachlich zu sein, hier Vernunft walten zu lassen und dort Gelassenheit – um die wichtigen Chancen und Aufgaben für den Bau in den kommenden Jahren nicht mit kurzfristiger Hyperaktivität zunichte zu machen.

Katharina Metzger
Präsidentin
Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB)

zuletzt editiert am 25.04.2022