Fliesen Quelle: Tile of Spain
Die aktuellen Exportzahlen der spanischen Fliesenhersteller in Deutschland erzielten im ersten Halbjahr ein positives Ergebnis. Quelle: Tile of Spain

Industrie

02. September 2021 | Teilen auf:

Spanische Fliesenhersteller steigern Umsatz in Deutschland

Auf dem deutschen Markt ist der Umsatz spanischer Fliesen im ersten Halbjahr 2021 im Vorjahresvergleich um 12,9 Prozent gestiegen. Wie aktuelle Zahlen von Tile of Spain zeigen, liegt Deutschland mit einem Halbjahresumsatz in Höhe von 67,1 Millionen Euro auch im internationalen Vergleich der spanischen Fliesen-Exportländer weit vorn. Dementsprechend stiegen auch die nach Deutschland exportierten Quadratmeterzahlen keramischer Wand- und Bodenbeläge auf insgesamt 5.988.720 Quadratmeter – ein Zuwachs von 10,3 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Alle Zielländer spanischer Keramik erzielten den Angaben zufolge ein deutliches Umsatzplus: Allen voran führt Frankreich mit einer Steigerung von 41,5 Prozent und einem Umsatz von 220,3 Millionen Euro. Dicht gefolgt von den USA mit 34 Prozent Umsatzzuwachs. Großbritannien konnte eine Steigerung von 45,4 Prozent verzeichnen. Insgesamt erwirtschafteten alle Länder ein Umsatzplus von 35,8 Prozent bei einem Gesamtumsatz von 1,8 Milliarden Euro.