Das regionale Holzlager in der Niederlassung Malschwitz-Guttau.
Melle Gallhöfer hat ein regionales Holzlager in der Niederlassung Malschwitz-Guttau eröffnet. (Quelle: Melle Gallhöfer)

Fachhandel

22. June 2022 | Teilen auf:

Neues Holzlager für Melle Gallhöfer in der Oberlausitz

Nach knapp drei Monaten Bauzeit hat Melle Gallhöfer heute (22. Juni) in seiner Niederlassung in Malschwitz-Guttau ein neues regionales Holzlager mit einem eigenen Angaben zufolge umfangreichen Sortiment eröffnet. Neben Konstruktionsvollholz sowie Schnitt- und Bauholz bietet das Holzlager laut Mitteilung Dachdeckern zukünftig auch Fassadenprofile, Terrassendielen und Holzfaserdämmung. Mit mehr als 1.000 Laufmetern Holzlagerfläche und einer zusätzlichen Freilagerfläche von über 1.200 Quadratmetern biete das neue Holzlager Kunden in der Region ab sofort ein breites Angebot an Holzbaustoffen zum Mitnehmen und einer entsprechenden Lieferlogistik, heißt es. „Unser neues Holzlager in Malschwitz-Guttau ist ein Beleg dafür, wie gut sich die Niederlassungen hier in der Region ergänzen“, so Melle Gallhöfer Gebietsleiter Fred Teitge. „Jeder Standort bietet besondere Vorteile; so hat die Niederlassung in Döbern einen Schwerpunkt im Metall, Großschweidnitz ist der Partner im Bereich Naturschiefer und Guttau wird mit seinem neuen Holzlager zu einem noch stärkeren Dienstleister im Holzbereich.“ 

zuletzt editiert am 28.06.2022