Rico Raddao Quelle: Linnenbecker
Rico Raddao übernimmt die kaufmännische Geschäftsführung bei der Linnenbecker Unternehmensgruppe Quelle: Linnenbecker

Köpfe & Personalien

30. June 2021 | Teilen auf:

Linnenbecker erweitert Geschäftsführung

Die Linnenbecker Unternehmensgruppe hat die neu geschaffene Position des kaufmännischen Geschäftsführers besetzt: Ab dem 1. Juli erhält der bislang allein verantwortliche geschäftsführende Gesellschafter Julian Philipp Tintelnot Unterstützung durch Rico Raddao.

Raddao hat bei Douglas laut Mitteilung in den vergangenen zehn Jahren die Entwicklung von einem überwiegend stationären Anbieter zum führenden Omnichannel-Partner mit starker Digitalisierungskompetenz begleitet. Zuletzt hat er dort als kaufmännischer Geschäftsführer die Bereiche Finanzen und Controlling, Supply Chain, Real Estate und Facility Management für Deutschland und die Schweiz verantwortet.

Wie es in der Pressemitteilung heißt, sollen mit der erstmaligen Besetzung eines kaufmännischen Geschäftsführers die operativen Bereiche des Unternehmens weiter optimiert und orchestriert werden. Ziel sei es zudem, die Potenziale digitaler Prozesse und Services intensiver zu nutzen, um die Zusammenarbeit zwischen zentralen Servicebereichen und Vertriebseinheiten von Bürokratie zu entlasten und somit noch stärker auf den Kunden auszurichten.

„Wir freuen uns sehr, dass Herr Raddao seine Expertise in der zukunftsorientierten Ausrichtung operativer Strukturen in die Linnenbecker Gruppe einbringen und somit entscheidend zur Modernisierung und dem eingeschlagenen Wachstumskurs des Unternehmens beitragen wird“, sagt Tintelnot, der sich durch die Erweiterung der Geschäftsführung zukünftig selbst stärker auf den Gesamtvertrieb der Gruppe fokussieren könne.