Der Baustoffhersteller Saint-Gobain Weber mit Direktor Marketing Christian Poprawa (l.) und der Markenverbund KS-Original mit Geschäftsführer Peter Theissing (r.) haben gemeinsam die Kampagne ins Leben gerufen. Quelle: Behrendt & Rausch (l.)/KS-Original (r.)
Der Baustoffhersteller Saint-Gobain Weber mit Direktor Marketing Christian Poprawa (l.) und der Markenverbund KS-Original mit Geschäftsführer Peter Theissing (r.) haben gemeinsam die Kampagne ins Leben gerufen. Quelle: Behrendt & Rausch (l.)/KS-Original (r.)

Industrie

27. August 2021 | Teilen auf:

KS-Original und Saint-Gobain Weber starten gemeinsame Initiative „Wertvolle Wand“

Gemeinsam haben KS-Original und Saint-Gobain Weber die Initiative „Wertvolle Wand“ gestartet, um auf die Bedeutung wertbeständigen Bauens aufmerksam zu machen, wie es in der Pressemitteilung heißt. Ziel sei es, wertvolles Bauen als neuen ganzheitlichen Bewertungsmaßstab in der Architektur und Baubranche zu etablieren. Die beiden Unternehmen konkretisieren dies anhand des Bauteils Wand und definieren dafür bauliche Werte. Auf der Webseite www.wertvollewand.de werde gezeigt, welche acht Eigenschaften zutreffen müssten, damit eine Wand wertvoll und zukunftsfähig sei. Zudem zeigt die Initiative eine Wandkonstruktion, die über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg alle Anforderungen einer „wertvollen Wand“ vereine.

„Wir möchten alle am Bau beteiligten Partner*innen dafür sensibilisieren, dass wertvolle Gebäude erst dann entstehen, wenn langfristige Ziele Priorität haben. Damit Gebäude für mehrere Generationen nutzbar sind, müssen sie von Anfang an wertbeständig sein und es auch bleiben“, wird Peter Theissing, Geschäftsführer von KS-Original, in der Mitteilung zitiert. Und Christian Poprawa, Direktor Marketing bei Saint-Gobain Weber, ergänzt: „Wertvoll bauen heißt, mit qualitativ hochwertigen Produkten für einen langen Werterhalt zu sorgen, gleichzeitig aber auch das Thema Rückbau und Recycling mitzudenken.“.