Giovanni Savorani (Quelle: Redaktion/Uwe Leppert)
Erfolgreicher Absatz und warnende Worte: Italiens Fliesenunternehmen stehen vor schwierigen Monaten, sagt Giovanni Savorani. (Quelle: Redaktion/Uwe Leppert)

Industrie

15. December 2021 | Teilen auf:

Italienische Fliesenindustrie verzeichnet 2021 Mengenabsatz auf höchstem Niveau

Die Unternehmen der italienischen Fliesenindustrie verzeichnen im laufenden Jahr 2021 den besten Mengenabsatz seit über zehn Jahren: Insgesamt 458 Millionen Quadratmeter rollten aus den Öfen und in die Märkte. Dies gaben der Präsident der Confindustria Ceramica, Giovanni Savorani, und Armando Cafiero, General-Direktor des Herstellerverbandes, auf der Pressekonferenz am 14. Dezember bekannt. Der steigende Mengenabsatz resultiert aus einer sehr guten Nachfrage auf allen Märkten, mit Ausnahme Asiens. „Mehr als getrübt wird das Bild jedoch durch die exorbitanten Kostensteigerungen aller Produktionsfaktoren, die die gegenwärtige und zukünftige Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen auf eine harte Probe stellen“, so der Präsident in seinem Kommentar.

Ein ausführlicher Bericht zu der Pressekonferenz erscheint in der Februar-Ausgabe des BaustoffMarkt.

zuletzt editiert am 15.12.2021