Bauvista Handels-Forum vor dem Stand der Eigenmarken (v.l.): Phillip Seelig (tech. Einkauf und ausgebildeter Klimaberater), Monika Venghaus (Marketingleiterin), Jörg Kronenberg (Geschäftsführung) und Johannes Häringslack (Geschäftsführung).
Bauvista Handels-Forum vor dem Stand der Eigenmarken (v.l.): Phillip Seelig (techischer Einkauf und ausgebildeter Klimaberater), Monika Venghaus (Marketingleiterin), Jörg Kronenberg (Geschäftsführung) und Johannes Häringslack (Geschäftsführung). (Quelle: Bauvista)

Fachhandel

2. November 2022 | Teilen auf:

Handels-Forum der Bauvista endet mit Besucherplus

Nach pandemiebedingter zweijähriger Pause fand Ende Oktober das traditionelle Handels-Forum der Bauvista in Bad Salzuflen statt. Die Kommunikations- und Ordermesse verzeichnete nach Angaben der Kooperation 10 Prozent mehr Besucher als bei der letzten Präsenzveranstaltung (2019: 3.916 Besucher). „Die Reaktion ist zu 100 Prozent positiv“, sagt Geschäftsführer Johannes Häringslack. „Die Atmosphäre auf dem Handels-Forum ist von konstruktiven und freundschaftlichen Gesprächen geprägt.“ In diesem Jahr standen in Bad Salzuflen vor allem die Themen Bauvista Marktplatz, die Eigenmarken sowie der Nachhaltigkeitsansatz der Einkaufskooperation im Fokus.

Die BaustoffMarkt-Redaktion war vor Ort und berichtet in der Novemberausgabe über das Handels-Forum.

zuletzt editiert am 02.11.2022