Messehalle Nordbau
Die 67. Nordbau findet vom 7. bis 11. Sept. 2022 auf dem Messegelände Holstenhallen Neumünster statt. (Quelle: Holstenhallen Neumünster – Messe NordBau – SixConcept)

Veranstaltungen

12. July 2022 | Teilen auf:

Grüne Energie und bauen mit Holz im Fokus der Nordbau

Vom 7. bis 11. September 2022 findet die 67. Nordbau auf dem Messegelände der Holstenhallen Neumünster in Schleswig-Holstein statt. Das Freigelände ist bereits ausgebucht, wie die Veranstalter mitteilen. Zahlreiche Anbieter von Baumaschinen und Baugeräten für den Hoch- und Tiefbau sowie von Nutzfahrzeugen zeigen auf dem Freigelände die Bandbreite der Branche.

Der Wasserstofftechnologie widmet die Messe das Sonderthema in Halle 6. Dort gibt es laut Mitteilung eine umfangreiche Informations- und Beratungsstelle, bei der sich Besucher grundlegend über die Möglichkeiten des Ausbaus und des Einsatzes von Wasserstofftechnologie und der dazugehörigen Energie-Infrastruktur informieren können. Experten beraten praxisnah zu Erzeugung, Lagerung, Transport sowie Verwendbarkeit von Wasserstoff – für private und industrielle Nutzung – und können dies auch an einem Modell vor Ort veranschaulichen.

Die Sonderschau „bauen und ausbauen mit Holz – wohngesund, klimagerecht,regional“ in Halle 8 zeigt aktuelle Lösungen rund um den nachwachsenden Rohstoff – vom Baum bis zum Bauwerk – für Bauherren sowie für Zimmerer und Holzbauer, Dachdecker, Architekten und Ingenieure, Tischler und Innenausbauer. Ein tägliches Bühnenprogramm mit Mustervorführungen zu Verarbeitung und Produktneuheiten bietet interessierten Besuchern laut Mitteilung Informationen zu der Bandbreite des Holzbaus, ergänzt durch Experten-Vorträge beim begleitenden Holzbautag – vom Grundlagenwissen bis zu konkreten Konstruktionsdetails.

Gemeinschaftlich ist auch das Motto der zentralen Anlaufstelle der Architekten- und Ingenieurkammer SH, der TH Lübeck, der FH Kiel und des BKI (Baukosteninformationszentrums). So präsentieren sich die „Initiative Bauwesen“, das „Forum Kreislaufwirtschaft Bau – Wiederverwendung I Recycling“ und ein Forschungspavillon der TH Lübeck erstmals auf einer zusammenhängenden Fläche in Halle 1. Architekten, Ingenieure, Studierende und Interessierte können sich dort über Forschungs- und Studienmöglichkeiten informieren.

Auch in diesem Jahr wird die Nordbau von einem umfangreichen Kongressprogramm begleitet. Bei rund 55 Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen werden laut Veranstalter rund 4.000 Fachbesucher erwartet.

zuletzt editiert am 12.07.2022