Mario Mühlbauer, Bereichsleitung Hochbau
Mario Mühlbauer, Bereichsleitung Hochbau Quelle: Eurobaustoff

Fachhandel

24. March 2021 | Teilen auf:

Eurobaustoff Fachgruppe Putze/WDVS meldet gutes Umsatzergebnis

50 Teilnehmer aus 38 Mitgliederhäusern verfolgten Mitte März per Livestream die Tagung der Eurobaustoff Fachgruppe Putze/WDVS. Für das gute Umsatzergebnis des Hochbaus beziehungsweise Fachbereichs Putze/WDVS/Bauchemie (+14 Prozent) habe die robuste Aufstellung des Wohnungsbaus und die Investitionswelle in das Eigenheim während der Pandemie gesorgt. Gemeinsam haben es die Spezialisten laut Mitteilung aber darüber hinaus geschafft, die Talsohle nach all den öffentlichen Diskussionen um Dämmstoffe und Brandschutz zu überwinden. Selbst der ungewohnte Winter mit entsprechenden Einbußen in den ersten Monaten dieses Jahres im Hochbau kann nach Angaben der Kooperation die moderate Aufwärtsentwicklung im Bereich WDVS seit März mit +2,43 Prozent kaum trüben.

„Ich denke, wir haben den 'Turnaround' bereits in 2020 geschafft, wo wir im Segment WDVS mit EPS (+5,6 Prozent) und Mineralwolle (+16,77 Prozent) eine erfreuliche Entwicklung geschafft haben, zumal uns auch der aktuelle politische Trend zur energetischen Sanierung in die Hände spielt“, sagt Bereichsleiter Hochbau Mario Mühlbauer. Bei den Dämmstoffen mit Systemen sei die Kooperation sogar stärker gewachsen als der Gesamtmarkt. Eine Prognose abzugeben, grenze in diesen Zeiten an Philosophie, betonte Mühlbauer. „Wir planen leicht unter Vorjahr“, so der Bereichsleiter.