Die diesjährige Herbsttagung der EUROBAUSTOFF Fachgruppe Galabau fand in Frankfurt statt.
Die diesjährige Herbsttagung der Eurobaustoff Fachgruppe GaLabau fand in Frankfurt statt. (Quelle: Eurobaustoff)

Fachhandel

19. October 2022 | Teilen auf:

Eurobaustoff Fachgruppe GaLabau bleibt optimistisch

Zu ihrer diesjährigen Herbsttagung trafen sich die Mitglieder der Eurobaustoff Fachgruppe GaLabau Ende September 2022 in Frankfurt am Main. Der Fachbereich GaLabau erzielte in den ersten acht Monaten des laufenden Jahres ein Umsatzplus von knapp 6 Prozent und die Fachgruppe ein Plus von über 8,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, wie Thomas Mandler, Fachbereichsleiter GaLabau, mitteilte „Sicherlich ist das erzielte Plus im Einkaufsvolumen auch auf die Preisentwicklung zurückzuführen“, so Mandler.

Darüber hinaus informierten Mandler und sein Stellvertreter Sascha Behrend die Teilnehmer, dass der Eurobaustoff Gesellschafter Konrad Städtler, Nürnberg, zum Jahresbeginn 2023 die Fachgruppe GaLabau verstärken wird.

Für 2023 zeigten sich Mandler und Behrendt in anhaltend anspruchsvollen Zeiten für die Garten- und Landschaftsbau-Spezialisten optimistisch, weil sich auch in diesen Zeiten weiterhin Möglichkeiten böten. In diesem Zusammenhang fielen in Frankfurt unter anderem Schlagworte wie „Outdoor-Küche“, „Outdoor-Wohnzimmer“ oder das „Büro im Garten“. Ebenso böten die Themenfelder Wellness, Sonnenschutz, Terrassendächer und Wintergärten weitere lukrative Betätigungsfelder für den GaLabau.

Der Fachgruppenabend galt traditionell dem gemeinsamen Treffen mit der Industrie der GaLabau-Branche. Hartmut Möller, Geschäftsführer Einkauf und Gesellschafterbetreuung, hieß die Gäste willkommen. „Besonders die Parallelität der Spannungen von Lieferengpässen und hohen Preisen über die kritische Energieversorgung bis hin zu einer Inflation auf Rekordniveau sorgen für große Unsicherheit und einem massiven Stopp oder Aufschub von geplanten Bauprojekten“, beschrieb Möller die Lage für die Baubranche. Doch auch in dieser Multi-Krise gebe es weiterhin Chancen, aber dazu brauche es Vertrauen, Fairness, Dialogbereitschaft und wieder mehr Verlässlichkeit in der Zusammenarbeit zwischen Industrie, Fachhandel und Fachhandwerk, so Möller.

Statt der traditionellen Auszeichnung der Lieferanten, die nach Angaben der Eurobaustoff in diesem Jahr aufgrund der angespannten Lage für alle Fachgruppen der Kooperation ausgesetzt wurde, ehrte Möller abschließend das langjährige Fachgruppen-Mitglied Karl-Heinz Henzel von Fassbender-Tenten.

zuletzt editiert am 19.10.2022