Gruppenfoto der Sitzungsteilnehmer. Quelle: Redaktion/pen
Die Sitzung der AG Aus- und Weiterbildung fand in Offenbach statt. Quelle: Redaktion/pen

Fachhandel

09. July 2021 | Teilen auf:

E-Commerce auf der Tagesordnung der AG Aus- und Weiterbildung

Die AG Aus- und Weiterbildung im Gesprächskreis Baustoffindustrie/BDB hat sich am 30. Juni in Offenbach zu ihrer nächsten Sitzung getroffen – zum ersten Mal wieder in Präsenz. Gastgeber war diesmal Stark Deutschland. Auf der Tagesordnung stand unter anderem das Thema E-Commerce, das neuer Bestandteil der veränderten Ausbildungsverordnung im Groß- und Außenhandelsmanagement ist. Claudia Marion (Das Schulungsbüro) und Miriam Paulus (Nozar Ideenwerk) stellten dafür ein neues Schulungsangebot vor, das diesem Umstand Rechnung trägt und die Auszubildenden fit machen soll im Thema E-Commerce.

E-Commerce sei ein Thema, das nicht vernachlässigt werden dürfe, darüber war sich die Runde einig. Denn die Bedeutung steige weiterhin an. Insofern sei das Thema nicht nur für die Auszubildenden wichtig, sondern auch für alle anderen Mitarbeiter im Fachhandel. Wichtig sei es nun, für dieses Thema zu sensibilisieren und sich proaktiv damit auseinandersetzen. „Es ist wichtig, dieses Thema auf die Tagesordnung zu nehmen“, sagte Gruppensprecher Marc-Oliver Windbacher. Und dies sei auch eine Aufgabe für den Personalbereich, da dieser die Kompetenz haben müsse, die Mitarbeiter zu suchen, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen wollen. Wichtig sei es, E-Commerce nicht als Konkurrenz zum stationären Handle zu verstehen: „Der stationäre Handel wird durch die digitale Präsenz gestärkt“, so Windbacher.