Co-Founder & CEO Lennart A. Paul (links) und Co-Founder & CTO Johannes Keller.
Co-Founder & CEO Lennart A. Paul (links) und Co-Founder & CTO Johannes Keller. (Quelle: Bex)

Bauwirtschaft

01. March 2022 | Teilen auf:

Bex erhält Finanzspritze

Die Verbesserung der Last-Mile-Logistik im Bauwesen ist das Ziel des Startups Bex Technologies, das eigenen Angaben zufolge unbegrenzte Logistikkapazität mit einem vollständig digitalen und automatisierten Prozess kombiniert. Mithilfe der Bex Logistikplattform können Baumaterialien und Baugeräte innerhalb von zwei Stunden am selben Tag ausgeliefert werden, heißt es in einer Mitteilung. Dafür gebe es auf der Plattform eine wachsende Anzahl mehrerer hundert Fahrzeuge. Mit der aktuellen Finanzierungsrunde, angeführt durch Scania Growth Capital, hat sich das Unternehmen 5,6 Millionen Euro gesichert. „Wir werden unseren Expansionskurs in die großen Ballungsräume Deutschlands und Europas fortsetzen. Außerdem werden wir unser Logistiknetzwerk, unsere Dienstleistungen und unsere Softwarelösungen für das Transportmanagement in der Baubranche weiter ausbauen“, wird Lennart A. Paul, CEO, der Bex 2019 gemeinsam mit Johannes Keller, CTO, gegründet hat, in der Mitteilung zitiert.

Hinter Bex stehen nun Scania Growth Capital (ebenfalls Frühphaseninvestor des Logistik-Einhorns Sennder), Peter Förster (Mitgründer der Logistikplattform Transporeon) und Gemelo, ein in München ansässiges Family Office.

zuletzt editiert am 01.03.2022