Beim ersten BauGesund-Forum brachte die BayWa Experten aus dem Handwerk zu Themen rund um gesundes Bauen und Wohnen zusammen. (Quelle: Baywa)
Beim ersten Bau-Gesund-Forum brachte die Baywa Experten aus dem Handwerk zu Themen rund um gesundes Bauen und Wohnen zusammen. (Quelle: Baywa)
21. April 2022 | Teilen auf:

Baywa Baustoffe veranstaltet erstes Bau-Gesund-Forum

Informieren, Mitdiskutieren und Vernetzen. Unter diesem Motto lud Baywa Baustoffe Anfang April zum ersten Bau-Gesund-Forum ein. Die neue Veranstaltungsreihe für Bau-Gesund-Partner aus dem Handwerk soll laut dem Münchner Konzern künftig einmal jährlich stattfinden. Rund 50 Gäste folgten der Einladung zur Auftaktveran­staltung 2022 in die Konzernzentrale. Nach einem Grußwort von Steffen Mechter, Leiter Geschäftsbereich Bau, führte Matthias Herdeg, Leiter Dienstleistungen und Systeme bei Baywa Baustoffe, als Moderator durch den Nachmittag. Zwei externe Experten sprachen zu Bau-Gesund-Themen: Dr. Walter Dormagen, Geschäftsfeldleiter Gefahrstoffe, Mikrobiologie und Hygiene beim TÜV Rheinland in Köln, zeigte Auswir­kungen und Möglichkeiten von emissionsarmem Bauen sowie die Kriterien des gesunden Bauens auf. Im Anschluss referierte Jürgen Leppig, Vorsitzender des Gebäudeenergieberater, Ingenieure, Handwerker Bundesverbands (GIH), über Neues aus der Förder­landschaft in Modernisierung und Neubau.

Das Bau-Gesund-Forum ergänzt der Mitteilung zufolge als Service-Angebot das Dienstleistungspaket der Bau-Gesund-Partnerschaft, die der Baustoffbereich der Baywa Handwerksbetrieben seit Anfang 2019 im Bereich gesundes Bauen und Modernisieren anbietet.

zuletzt editiert am 21.04.2022