Dr. Wolfgang Kristinus (Quelle: B+M)
Dr. Wolfgang Kristinus, Geschäftsführer Baustoff+Metall. (Quelle: B+M)

Fachhandel

19. January 2022 | Teilen auf:

Baustoff + Metall erzielt erstmals über eine Milliarde Euro Umsatz

Die Baustoff + Metall Gruppe hat die 1 Milliarde Euro-Umsatzmarke geknackt. Wie das österreichische Unternehmen mitteilt, ist der europaweite Umsatz 2021 um 22 Prozent auf rund 1,003 Milliarden Euro gewachsen (2020: 820 Millionen Euro). Damit hat das Unternehmen nach eigenen Angaben die 1 Milliarde Euro-Umsatzmarke zwei Jahre früher geknackt als geplant. Formuliert worden sei das Milliarden-Ziel erstmals beim 50-jährigen Unternehmensjubiläum 2015.

Für den überdurchschnittlichen Umsatzsprung nennt das Unternehmen vier Faktoren:

  • 2020 war als Vergleichsjahr relativ bescheiden ( nur 1 Prozent Umsatzzuwachs 2019/2020)
  • überdurchschnittlich hohe Rohstoff -/Energiekosten getriebene Preiserhöhungen, die das Unternehmen im Einkauf aber im gleichen Maße trafen (durchschnittlich +8 Prozent)
  • Marktwachstum/Marktanteilsgewinne Rekordumsatz (+ 14 Prozent ) in allen 14 von B+M betreuten Ländern
  • eigene Produktion von C/U-Profilen, mit der B+M 95 Prozent seines Eigenbedarfs abdecken konnte
zuletzt editiert am 31.01.2022