Fast jedes zehnte Unternehmen auf dem Bau fährt Kurzarbeit. Quelle: Pixabay

Bauwirtschaft

30. November 2020 | Teilen auf:

Wieder mehr Kurzarbeit auf dem Bau

Der Anteil der Firmen mit Kurzarbeit hat sich im November auf dem Bau wieder erhöht, von 7,4 auf 9,0 Prozent. Dies zeigt eine aktuelle Umfrage des Ifo Instituts. Über alle Branchen hinweg ist der Anteil der Firmen mit Kurzarbeit im November erstmals seit Monaten wieder gestiegen: Auf 28,0 Prozent, nach 24,8 Prozent im Oktober.

Bei den Dienstleistern stieg die Kurzarbeit  von 24,0 auf 30,6 Prozent der Unternehmen, im Handel von 18,8 auf 20,7. In der Industrie war ein leichter Rückgang zu verzeichnen, von 31,9 auf 30,5 Prozent.

Insbesondere bei Hotels stieg der Anteil von 62,9 auf 91 Prozent der Unternehmen, in der Gastronomie von 53,4 auf 71,7 Prozent, bei Reisebüros und Reiseveranstaltern von 88,0 auf 91,1 Prozent. „Gerade in diesen vom Teil-Lockdown massiv betroffenen Branchen wird wieder sehr viel Kurzarbeit gefahren“, sagt Ifo-Arbeitsmarkt-Experte Sebastian Link.