Weniger Umsatz im Produktionsverbindungshandel. Foto: Pixabay

Fachhandel

06. September 2019 | Teilen auf:

Weniger Umsatz im Produktionsverbindungshandel

Die Großhandelsunternehmen in Deutschland setzten im zweiten Quartal 2019 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) real (preisbereinigt) 0,3 Prozent und nominal (nicht preisbereinigt) 1,4 Prozent mehr um als im zweiten Quartal 2018. Im ersten Halbjahr 2019 setzte der Großhandel real 1,5 Prozent und nominal 2,7 Prozent mehr um als im ersten Halbjahr 2018. Dabei lag der Umsatz im Großhandel mit Rohstoffen, Halbwaren und Maschinen (Produktionsverbindungs­handel) im zweiten Quartal 2019 real um 1,7 Prozent und nominal um 0,5 Prozent niedriger als im Vorjahresquartal.