Verbandsgeschäftsführer Dr. Andreas Riechers. Quelle: VDPM

Industrie

10. September 2020 | Teilen auf:

Licht und Schatten in 2019

VDPM: Der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM) hat in Zusammenarbeit mit B+L Marktdaten die Bilanz für WDVS und Mörtelprodukte 2019 vorgelegt.

VDPM: Der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM) hat in Zusammenarbeit mit B+L Marktdaten die Bilanz für WDVS und Mörtelprodukte 2019 vorgelegt.

Danach konnte die Trockenmörtel-Branche nach Berechnungen der Marktforscher ihren Absatz im Vergleich zum Vorjahr noch einmal um 0,8 Prozent erhöhen. Im Hinblick auf die einzelnen Produktsegmente beim Mörtel gab es bei Estrichprodukten und Innenputzen eine überdurchschnittlich positive Marktentwicklung. Weniger zufriedenstellend zeigt sich die Bilanz bei den Außenputzen: Nach einer vielversprechenden Fortsetzung der positiven Entwicklung der Jahre 2017 und 2018 lagen die Absätze zum Jahresende 2019 hinter den Erwartungen zurück. Mit Blick auf den WDVS-Markt bilanziert der Verband für 2019 eine negative Entwicklung mit einem Rückgang um 2,4 Prozent auf 32,2 Millionen Quadratmeter verlegte WDVS.

Weiterlesen mit einem BaustoffMarkt Digital-Abo.

Unsere digitalen Abonnements bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf baustoffmarkt-online.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie BaustoffMarkt Digital hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.