Logo VDF Quelle: VDF

Fachhandel

30. October 2020 | Teilen auf:

VDF-Studie zum Thema Architekten und Fliese

Der Bundesverband des Deutschen Fliesenhandels (VDF) und sein neuer Partner-Verband, die Säurefliesner-Vereinigung, starten gemeinsam die inzwischen 3. VDF-Studie mit Professor Beinert von der Universität Weihenstephan.

Nach den zwei vorangegangenen Studien ( 1. Studie: Zusammenarbeit von Großhandel und Handelskunden. 2. Studie: Studie zur Entscheidungsfindung, zu Kaufkriterien und zur Produktauswahl privater Entscheider im Markt für Wand- und Bodenbeläge) widmet sich die neue Studie nun dem Thema Architekten und Planer im Objektgeschäft. Die Studie beginnt nach Angaben des Verbands im September, läuft bis Anfang 2021 und werde durch die Zusammenarbeit mit der  Innenarchitektin Frau Hansen und dem Online-Panel Heinze Marktforschung unterstützt. Es ist dem Verband zufolge erneut eine repräsentative Studie, die Zielgruppe ist ein Querschnitt aus ca. 60.000 Architektur-/Planungsbüros (keine Fachplaner) in Deutschland.  Das Ergebnis werde ein breites Wissen sein für eine bessere Marktbearbeitung dieser Zielgruppe speziell für Fliesen, heißt es.

Unterstützt werde die Studie durch Herstellerpartner und Verbände wie BKF und der FFN sowie Confindustria Ceramica und ASCER.