Der Unternehmenssitz der niederländischen Tochter in Haaksbergen. Quelle: Uzin Utz

Industrie

10. November 2020 | Teilen auf:

Uzin Utz Gruppe investiert in den Niederlanden

Die niederländische Tochter der Uzin Utz Gruppe wird erweitert: Das Unternehmen hat ein Grundstück im Gewerbegebiet Stepelerveld im niederländischen Haaksbergen gekauft. Auf knapp 33.000 Quadratmeter Land sollen dort die Zukunftspläne der Unternehmensgruppe verwirklicht werden.

Durch die neu erworbenen Flächen schaffe die Unternehmensgruppe laut Mitteilung die Möglichkeit, zukünftig einen Produktionsstandort aufzubauen, der ein dem Standort Ulm ähnliches Produktspektrum abbilden kann. Ein Ziel, welches Uzin Utz mit dem Grundstückskauf verbindet, sei es, die Ulmer Lager zu entlasten und die Logistik für Nordeuropa mittelfristig durch die erweiterten Lagerkapazitäten in den Niederlanden zu steuern. Die dadurch verkürzten Lieferwege würden wiederum dazu beitragen, den CO2-Fußabdruck der Uzin Utz Gruppe zu verringern. Der Fußbodenspezialist ist seit 1967 in Haaksbergen ansässig und seit Ende 2013 in einem nachhaltigen Gebäude im Gewerbegebiet Stepelerveld untergebracht.