Wappen Thüringen Quelle: Freistaat Thüringen/Wikimedia

Bauwirtschaft

12. October 2020 | Teilen auf:

Thüringer Bauhauptgewerbe mit guter Entwicklung

Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik wurde in den Betrieben des Thüringer Bauhauptgewerbes mit im Allgemeinen 20 und mehr tätigen Personen im Zeitraum von Januar bis Juli 2020 ein Gesamtumsatz in Höhe von 1,239 Milliarden Euro erzielt. Bei einem Arbeitstag und vier Betrieben mehr als im Vorjahreszeitraum entspricht dies einem um 6 Millionen Euro höheren Gesamtumsatz.

In der Zeit von Januar bis Juli 2020 erwirtschaftete der öffentliche und Straßenbau im Vergleich der Bauarten mit 642 Millionen Euro den höchsten baugewerblichen Umsatz und erhielt mit 746 Millionen Euro wertmäßig die meisten Aufträge. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum stieg hier sowohl der baugewerbliche Umsatz (+33 Millionen Euro) als auch der Auftragseingang (+2 Millionen Euro) an. Beim Wohnungsbau und gewerblichen Bau lagen dagegen die baugewerblichen Umsätze und die Auftragseingänge unter dem Niveau des vergleichbaren Vorjahreszeitraumes. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum war die Höhe der Aufträge, die insgesamt an die Thüringer Baubetriebe ausgereicht wurden, um 29 Millionen Euro niedriger (-2 Prozent).