Thorsten Schmidt Quelle: RM Handelsmedien

Köpfe & Personalien

02. September 2020 | Teilen auf:

Thorsten Schmidt wechselt vom BaustoffMarkt zur Eurobaustoff

Thorsten Schmidt, langjähriger Senior Manager des Wirtschaftsmagazins BaustoffMarkt, das zugleich Verbandsorgan des Deutschen Baustoff-Fachhandels (BDB) ist, wird die Rudolf Müller Mediengruppe zum 30. September 2020 verlassen und sich neuen Aufgaben widmen.

„Wir bedauern das Ausscheiden von Thorsten Schmidt nach über 20 Jahren seiner Tätigkeit für die Branche und unser Haus sehr und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Unser großer Dank gilt seiner geleisteten Arbeit und wir wünschen ihm für seine neuen Aufgaben alles Gute“, sagt Dr. Christoph Müller, Geschäftsführer der Rudolf Müller Mediengruppe.

Thorsten Schmidt ist seit 2010 als Senior Manager Programm für den BaustoffMarkt verantwortlich und leitet seit 2013 das Programm des Geschäftsfeldes Handel innerhalb der Rudolf Müller Mediengruppe. Zuvor lag sein Fokus viele Jahre auf der verantwortlichen redaktionellen Betreuung der Schwesterzeitschrift Schloss- und Beschlagmarkt und der Entwicklung neuer Angebote für den Verlag. Ab Oktober wird er die Leitung der Unternehmenskommunikation Print und Online der Eurobaustoff als einer der führenden Baufachhandels-Kooperationen in Europa mit Sitz in Bad Nauheim übernehmen. Von dort wird er die Kooperation intern und extern noch stärker auf die neuen Anforderungen innerhalb einer sich stark verändernden Medienlandschaft fokussieren.

Der BaustoffMarkt liegt ab dem 1. Oktober verantwortlich in den Händen von Birte Penshorn. Als Senior Managerin Programm und bisherige Stellvertreterin von Thorsten Schmidt verfügt sie über langjährige Erfahrung in der Baustoffbranche und betreute bislang verantwortlich den Bereich „Industrie/Boden- und Wandbeläge“ und ist gleichzeitig verantwortlich für den Programmbereich BaustoffWissen. „Wir freuen uns, dass wir mit Birte Penshorn eine Nachfolgeregelung getroffen haben, mit der wir Kontinuität wahren und gleichzeitig neue Akzente setzen, um die bewährte Zusammenarbeit als Verbandsorgan des BDB und das Wohl des Baustoff-Fachhandels weiter zu fördern“, sagt Elke Herbst, Leitung Geschäftsbereich Bauen und Handel der Rudolf Müller Mediengruppe.

Birte Penshorn