Über Baywa Baustoffe sind Kundenwünsche direkt in die Neuentwicklung der Betontankstelle von Liebherr eingeflossen. Foto: Liebherr-Mischtechnik

Fachhandel

25. June 2020 | Teilen auf:

Neue Betontankstelle von Liebherr bei Baywa in Betrieb

Beim Baywa Baustoffbetrieb in Würzburg ist mit der neuen Betontankstelle von Liebherr derzeit deutschlandweit ein Unikat im Einsatz. Denn noch vor der offiziellen Markteinführung der Neuentwicklung können sich die Kunden des Münchner Konzerns bei der vor kurzem eröffneten Selbstabholer-Anlage mit Frischbeton versorgen.
In den Genuss der Pilotanlage kam der Würzburger Baustoffbetrieb laut Mitteilung auch deshalb, weil seine Erkenntnisse aus dem Betrieb einer früheren Betontankstelle unmittelbar in die Konzeption mit einflossen. Das Ergebnis ist dem Unternehmen zufolge eine Maßanfertigung, ganz nach den Kundenwünschen optimiert: anwenderfreundliche Bedienung über einen QR-Code, große Auswahl an Beton- und Estrichsorten, variable Abnahmemenge von 150 bis 500 Litern, verstellbare Abgabestutzen für kleine Anhänger bis hin zu großen Fahrmischern, schnelle Zubereitung des Frischbetons in nur wenigen Minuten sowie minimaler Reinigungsaufwand durch direkte Abgabe aus dem Mischer in das Fahrzeug. Die Betontankstelle verwendet zudem das zur täglichen Reinigung benötigte Wasser wieder, das spare täglich rund 1.000 Liter Frischwasser, heißt es.