Mehr als 1.000 Zuschauer verfolgten den ersten digitalen Profi-Tag. Quelle: Sopro Bauchemie

Veranstaltungen

14. December 2020 | Teilen auf:

Mehr als 1.000 Zuschauer beim ersten digitalen Profi-Tag von Sopro

Auch in diesem Jahr hatte Sopro Bauchemie zum Profi-Tag eingeladen, dem mittlerweile neunten. Allerdings zum ersten Mal in digitaler Form: Statt eintägiger Präsenzveranstaltung fand er dieses Mal als dreistündige „O-Live-Show“ statt. Mehr als 1.000 Zuschauer hätten diesen Termin wahrgenommen, wie das Unternehmen nun mitteilte.

Die „O-Live-Shows“ sind dabei kein neues Format: Von Juni bis November dieses Jahres fanden bereits 23 Veranstaltungen in dem neuen digitalen Format statt, davon 17 in deutscher und sechs in englischer Sprache, angeboten über die drei Kanäle Go-To-Webinar, Facebook sowie die Sopro Webseite.

An der grundsätzlichen Zielsetzung des Profi-Tags, eine Kombination aus Theorie und Praxis zu bieten, hatte sich aber nichts geändert. Moderiert wurde die Veranstaltung aus dem Media-Center des Unternehmens wie immer von Mario Sommer, dem Leiter der Architekten- und Objektberatung. Unterstützung erhielt er dabei von der Schauspielerin und Rennfahrerin Eve Scheer.

Einen ersten Themenschwerpunkt des Praxisteils bildete „Bauen im Bestand“, gefolgt von der „Welt des Abdichtens“. Weitere Interviews sowie Vorträge beschäftigten sich mit dem Arbeiten im elterlichen Betrieb, der Renovierung und Sanierung im Badezimmer sowie den neuen Produkten des Unternehmens.

Wie in jedem Jahr, so wurden auch im Rahmen des neunten Profi-Tags all jene Fachhandwerker ausgezeichnet, die mit dem Besuch dreier Seminare und einem anschließenden Profi-Check den Titel eines „Sopro System-Profis“ erlangt hatten. 2020 waren dies insgesamt 63, die ein entsprechendes Zertifikat erhielten. Damit ist die Zahl der bislang vergebenen Zertifizierungen auf insgesamt 327 gestiegen.