Luftbild des Gemeinschaftsstandortes Schmidt-Rudersdorf und Kipp & Grünhoff in Bergisch Gladbach, an dem auch die Magnarius ihren Sitz hat.
Gemeinschaftsstandort Schmidt-Rudersdorf und Kipp & Grünhoff in Bergisch Gladbach, an dem auch die Magnarius ihren Sitz hat. Quelle: Schmidt-Rudersdorf

Fachhandel

05. February 2021 | Teilen auf:

Zusammenarbeit vereinbart

Mit Wirkung zum 01. Januar haben die Gesellschafter der Magnarius GmbH & Co. KG und Hüttemann Holzfachzentrum GmbH eine weitreichende und langfristige Zusammenarbeit vereinbart. Dazu seien für das Jahr 2021 diverse Projekte und Aktivitäten geplant, die Synergien in den Handelsbereichen Baustoffe, Fliesen und Holz erschließen sollen, heißt es in einer Mitteilung. Auch in den Bereichen Dienstleistungen und Verwaltung sollen Wege der Zusammenarbeit erschlossen werden. Anhand bereits festgelegter, klarer Strukturen und Vorgaben würden beide Partner organisatorische und gesellschaftsrechtliche Schritte vorbereiten, die ein Zusammengehen der beiden Häuser zum Ziel haben.

Die Magnarius GmbH & Co. KG ist die Holdinggesellschaft der Gesellschaften Kipp & Grünhoff GmbH & Co. KG (Baustoffhandel), Schmidt-Rudersdorf GmbH & Co. KG (Fliesenhandel), DBH GmbH & Co. KG (Verwaltungsgesellschaft) und C+S Servicegesellschaft für Werbung und Systembetreuung mbH mit insgesamt 18 Standorten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Die Hüttemann Holzfachzentrum GmbH ist ein klassischer Holzhandelsbetrieb mit zwei Standorten in Düsseldorf und Monheim. Ziel der gemeinschaftlichen Aktivitäten sei es, Synergien durch ergänzende Angebote, Sortimente und Dienstleistungen in allen Handelsfirmen zu erschließen und die mittelständische Struktur weiter zu stabilisieren. Letztlich soll der Mitteilung zufolge neben dem Baustoff- und Fliesenhandel ein drittes Standbein im Holzbereich aufgebaut werden.