Firmen-Inhaber Wolfgang Kiesel und die geschäftsführende Gesellschafterin Beatrice Kiesel-Luik stehen auf einer Bühne.
Firmen-Inhaber Wolfgang Kiesel und die geschäftsführende Gesellschafterin Beatrice Kiesel-Luik begrüßten die Teilnehmer von Denkfabrik.tv aus dem Seminarzentrum in Esslingen. Quelle: Kiesel Bauchemie

Veranstaltungen

11. February 2021 | Teilen auf:

Kiesel zieht positive Bilanz der Online-Veranstaltung Denkfabrik.tv

Kiesel Bauchemie ist am 20. und 21. Januar mit dem Online-Erlebnis Denkfabrik.tv (Eigenschreibweise: DenkFabrik.TV) in das Jahr 2021 gestartet. In den jeweils 90 Minuten dauernden Veranstaltungen drehte sich am ersten Tag alles um die Produkte für Fliesenprofis, die der Verlegwerkstoffhersteller anbietet. Am zweiten Tag war das Programm auf Fußboden- und Parkettleger zugeschnitten. „Wir haben den Nerv der Zeit getroffen. Kompakte, anwendungsorientierte Informationen, die online zugänglich sind, entsprechen den Bedürfnissen von Handwerk und Handel", so das Resümee von Alexander Magg, Bereichsleiter Marketing und Export beim Esslinger Familienunternehmen.

Die Entscheidung, die Veranstaltung um 16:00 Uhr starten zu lassen, habe sich ausgezahlt. Außerdem sei es wichtig gewesen, verschiedene Formate zu präsentieren, um das Interesse der Teilnehmer dauerhaft aufrecht zu erhalten. „Es ging uns nicht darum, einfach ein Seminar oder einen Messeauftritt ins Internet zu verlegen. Vielmehr wollten wir ein Schlaglicht auf unsere Produkthighlights werfen und mit Reportagen, Talks und Anwender-Tipps über aktuelle Themen rund um unsere Branche informieren“, so Magg. Die Veranstaltung wurde aufgezeichnet, auf der Webseite des Unternehmens sind die Filme zugänglich.

„Denkfabrik.tv war ein erfolgreicher Startschuss. Natürlich warten wir aber alle sehnsüchtig darauf, dass wir Besucher zu Präsenzseminaren begrüßen dürfen. Das Erlebnis, Produkte live kennenzulernen und direkt mit den Kiesel Anwendungstechnikern und anderen Teilnehmern in Kontakt zu treten, lässt sich durch digitale Formate kaum ersetzen", sagt Magg. Dafür bietet dem Unternehmen die neu gestaltete "Denkfabrik" in Esslingen-Berkheim erweiterte Gestaltungsspielräume.