Erst 2023 wird die BAU wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden. Quelle: Messe München

Veranstaltungen

09. September 2020 | Teilen auf:

Keimfarben nimmt nicht an der BAU teil

Keimfarben wird im Januar 2021 aufgrund der nach wie vor kritischen Situation rund um das Corona-Virus nicht an der BAU in München teilnehmen.

Der Spezialist für Mineralfarben ist seit vielen Jahren Aussteller auf der BAU. „Die Entscheidung fiel uns schwer, aber für uns steht der Schutz der Gesundheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner im Vordergrund. Die Herausforderungen durch Corona sind noch nicht überwunden und die Entwicklung ist schwer vorhersehbar. Deshalb ist der Verzicht auf die Messeteilnahme der einzig verantwortbare Schritt“, so Geschäftsführer Rüdiger Lugert.

Die Absage sei den aktuellen Umständen geschuldet und kein Abschied für immer. „Die BAU zeigt die Bedeutung und Vielfalt unserer Branche und deshalb planen wir, 2023 wieder aktiv mit einem Messestand vor Ort zu sein, um an die vergangenen erfolgreichen Messeauftritte anzuknüpfen und innovative Produkte zu präsentieren.“