Stehen für die neue Vertriebsstruktur und Veränderungen im Produktmanagement (v. l.): Andreas Müller, Andreas Heidrich, Michael Schäfer, Markus Rehm und Stefan Rosemann. Foto: Isover/Rigips

Köpfe & Personalien

24. January 2020 | Teilen auf:

Isover und Rigips mit neuer Vertriebsstruktur

Zum 1. April 2020 stellen Isover und Rigips ihre bestehenden Vertriebsleitungsregionen neu auf: Aus den zwei Isover Regionen und den zwei Rigips Regionen werden drei neue, gemeinsame Vertriebsleitungsregionen: „Nord“, „Süd/Ost“ und „West“. Die Führung der neuen Regionen verantworten die langjährigen Mitarbeiter Michael Schäfer (Nord), Andreas Heidrich (Süd/Ost) und Andreas Müller (West).
Im Laufe des Jahres wird Stefan Rosemann die Leitung der Region Nord von Michael Schäfer übernehmen, der dann seinen wohlverdienten Ruhestand antritt. Wie es in einer Mitteilung dazu weiter heißt, werde es auf der Ebene der regionalen Verkaufsleiter beziehungsweise Regionalleiter keine generellen Anpassungen geben und die Verantwortlichkeiten und etablierten Ansprechpartner bleiben weitestgehend bestehen.Parallel zur Einführung der neuen Vertriebsstruktur übernimmt Markus Rehm, bislang Leiter Vertrieb Hochbau Nord bei Isover, die Leitung des Isover Produktmanagements.
„Mit den organisatorischen Veränderungen in unserer Vertriebsstruktur schaffen wir die Voraussetzungen für noch mehr Nähe zu unseren Kunden“, erklärt Dr. Stephan Kranz, Vorstandsvorsitzender der Saint-Gobain Isover G+H AG und Geschäftsführer der Saint-Gobain Rigips GmbH. „Unsere Kunden profitieren zukünftig von noch kürzeren Kommunikationswegen sowie klaren Zuständigkeiten.“