Epoxidharzprodukte kommen unter anderem als Beschichtungen in Parkhäusern zum Einsatz. Quelle: Deutsche Bauchemie

Industrie

08. January 2021 | Teilen auf:

Deutsche Bauchemie mahnt kritische Marktsituation bei Epoxidharzen an

Mehrere parallel verlaufende internationale Ereignisse und Entwicklungen haben nach Angaben der Deutschen Bauchemie in den letzten Wochen zu einer Verknappung und weltweit drastischen Preissteigerung bei den Rohstoffen für die Epoxidharz-Produktion geführt. Das habe insbesondere Konsequenzen für die Märkte in Europa und in Deutschland.

So beeinträchtige eine kontinuierlich wachsende Nachfrage auf den internationalen Märkten die Verfügbarkeit und befeuere die Preisdynamik zusätzlich. Um in Europa überhaupt Lieferungen von Basisepoxidharzen zu erhalten, müssten Preise akzeptiert werden, die mehr als 100 Prozent über dem normalen mittleren Preis liegen, so der Industrieverband in einer Mitteilung. Hinzugerechnet werden müssten die Kosten für die eigentliche Epoxidharz-Herstellung auf Basis der teuren Rohstoffe.

Zudem sei die Zahl der Produktionsstätten für Epoxidharz-Rohstoffe weltweit begrenzt, deshalb hätten zuletzt aufgetretene Störungen und sogar Ausfälle ganzer Anlagen sehr schnell gravierende Auswirkungen auf die am Markt verfügbaren Rohstoffmengen. Parallel diagnostizieren Marktbeobachter einen starken Nachfrageanstieg in Südostasien, insbesondere in China. Dem Verband zufolge tragen Lieferengpässe zusätzlich zum Preisauftrieb bei. Einige Anbieter hätten ihre Lieferverträge mit den europäischen Epoxidharz-Herstellern gekündigt, weil ihnen so gut wie keine Ware mehr zur Verfügung steht.

Mitgliedsunternehmen der Deutschen Bauchemie beziffern die Kostensteigerung von Epoxidharzen nach Angaben des Verbands allein im Dezember 2020 auf eine Größenordnung zwischen 40 und 60 Prozent. Für Lieferungen im ersten Quartal 2021 müssten weitere extreme Preisforderungen akzeptiert werden. Angesichts dieser Entwicklung seien Preissteigerungen bei Epoxidharz-Endprodukten absehbar, so der Industrieverband.