Die Danhauser-Gruppe bleibt weiter Gesellschafter der Hagebau. Foto: Redaktion

Fachhandel

05. July 2019 | Teilen auf:

Danhauser-Gruppe bleibt in der Hagebau

Die seit März dieses Jahres zum Verkauf stehenden 14 Baumärkte und Bauzentren der Danhauser-Gruppe haben neue Eigentümer. Fünf bayerische Gesellschafter der Hagebau übernehmen die Mehrheit an der Gruppe: Bauzentrum Mayer in Ingolstadt, Hans Batzner in Ebern, Segl Bauzentrum in Eging am See, Artinger & Ohneis in Neufahrn sowie Schneider in Erlstätt. Die Beteiligungsgesellschaft BBG der Hagebau beteiligt sich ebenfalls. Damit bleibt das Unternehmen als Einheit erhalten und weiter Gesellschafter der Soltauer Gruppe.
650 Beschäftigte arbeiten innerhalb der Danhauser-Gruppe, zu ihr gehören acht Hagebaumärkte, vier Danhauser Bauzentren, zwei BHG Bauzentren und ein Fenster- und Türenzentrum.
Über den Kaufpreis sowie über die Beteiligungsverhältnisse im Detail wurde Stillschweigen vereinbart, heißt es in der Mitteilung. Zudem stehe der Verkauf unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.