Im Rahmen des 100-jährigen Firmenjubiläums startet Benz eine Initiative, die die nächste Generation in den Fokus rückt. Foto: auremar - stock.adobe.com

Fachhandel

26. September 2019 | Teilen auf:

Benz startet Ausbildungsinitiative

Im Rahmen des 100-jährigen Firmenjubiläums hat Roland Benz, geschäftsführender Gesellschafter Benz, eine Stiftung gegründet, die sich auf die Fahne geschrieben hat, mit der Ausbildungsinitiative "Handwerk baut Zukunft" die Fachkräfte von morgen zu fördern. Unterstützung bekommt der Baustoffhändler dabei von Partnern wie dem Fußballbundesligisten TSG 1899 Hoffenheim und der Kommunikationsagentur Fullhaus. Das langfristige Projekt will nach Angaben des Unternehmens nachhaltigen Nutzen und Entlastung für die Rhein-Neckar-Region bringen und den ansässigen Handwerksunternehmen eine Hilfestellung bei der Nachwuchsakquise sein.
Mit verschiedenen Kampagnen und Aktionen will die Initiative den potenziellen Arbeitskräften zeigen, wie vielseitig die verschiedenen klassischen Berufe im Bauhandwerk sind und welche Chancen und Weiterbildungsmöglichkeiten es in den jeweiligen Berufen gibt. Die Initiative nimmt beispielsweise an der Ausbildungsmesse Parentum am 9. November 2019 im Technikmuseum Sinsheim teil. Die erste Promo-Aktion von "Handwerk baut Zukunft" startet der Baustoffhändler mit einer Sonderedition des "Benz Professional Malerweiß", das ab sofort in den Filialen erhältlich ist. Pro verkauftem Eimer Malerweiß spendet das Unternehmen laut Mitteilung einen Euro an die Ausbildungsinitiative.