Am bisher ungetrübten Konjunkturhimmel der Baubranche zeichnen sich durch die Corona-Krise für 2021 erste Wolken ab. Quelle: Pixabay

Baustoffproduzentenmonitor

26. August 2020 | Teilen auf:

Eingetrübte Erwartungen bei den Herstellern

Zum 22. Mal hat die Unternehmensberatung Homburg & Partner in Kooperation mit dem BaustoffMarkt im August Geschäftsführer, Vertriebs- und Marketingleiter der herstellenden Unternehmen der deutschen Bauzuliefer-Branche nach ihrer Einschätzung der aktuellen und zukünftigen Geschäftslage befragt. Wir stellen die Ergebnisse vor.

Obwohl die Hochphase der COVID-19 Pandemie im Bewertungszeitraum des aktuellen Baustoffmonitors liegt, ist die Zufriedenheit mit einem Wert von 2,5 (erhoben auf einer 6er-Schulnotenskala, vgl. Abb. 1) auf vergleichbarem Niveau mit vorherigen Umfragen. Verglichen mit dem Stimmungsbild des 2. Halbjahres 2019...

Weiterlesen mit einem BaustoffMarkt Digital-Abo.

Unsere digitalen Abonnements bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf baustoffmarkt-online.de.
Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Wenn Sie bereits Abonnent der Print-Ausgabe sind, können Sie BaustoffMarkt Digital hier hinzubuchen.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen? Hier Zugangsdaten anfordern.