Spatenstich für das neue PVC-Kunststoff-Dachbahnenwerk in Schwepnitz (v. l.): Frank Bornemann (Geschäftsführer Vollack Sachsen), Andreas Pohontsch (Werkleiter Bauder-Werk Bernsdorf und Schwepnitz), Bürgermeisterin der Gemeinde Schweppnitz Elke Röthig, Mark Bauder, (Geschäftsführer Bauder), Bauleiter Stefan Eckardt (Eurovia), Architekt Knut Singer (Vollack).
Spatenstich für das neue PVC-Kunststoff-Dachbahnenwerk in Schwepnitz (v. l.): Frank Bornemann (Geschäftsführer Vollack Sachsen), Andreas Pohontsch (Werkleiter Bauder-Werk Bernsdorf und Schwepnitz), Bürgermeisterin der Gemeinde Schweppnitz Elke Röthig, Mark Bauder, (Geschäftsführer Bauder), Bauleiter Stefan Eckardt (Eurovia), Architekt Knut Singer (Vollack). Quelle: Bauder

Industrie

21. January 2021 | Teilen auf:

Bauder investiert in neue Produktionsanlage

In Schwepnitz möchte Bauder Europas modernste Produktionsanlage für PVC-Dachabdichtungsbahnen bauen. Am 20. Januar war nun offizieller Baubeginn und der Spatenstich für das zukünftige Werk, mit dem der Hersteller die steigende Nachfrage abdecken möchte. Die vorhandene Anlage stoße an ihre Kapazitätsgrenzen, gleichzeitig sei aber mit einer erhöhten Nachfrage vor allem in Europa zu rechnen. Mit einer Investitionssumme von rund 30 Millionen Euro und auf insgesamt rund 41.000 Quadratmeter Nutzfläche entsteht in direkter Nachbarschaft zum bestehenden Werk ein Gebäudekomplex, in dem sukzessive bis zu 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Platz finden sollen, heißt es weiter in der Mitteilung. Bereits im November 2019 war in Schwepnitz der Spatenstich für ein neues Fertigwaren- und Rohstofflager sowie eine Halle für die Häckselei erfolgt.