Das Wittener Unternehmen Ardex ist ein Joint Venture mit Ceramfix eingegangen. Foto: Ardex

Industrie

08. October 2019 | Teilen auf:

Ardex expandiert in Brasilien

Ardex hat eine strategische Mehrheitsbeteiligung am brasilianischen Unternehmen Ceramfix bekanntgegeben. Das Familienunternehmen ist laut Mitteilung ein führender Hersteller von Produkten für die Verlegung von Keramikfliesen, darunter Mörtel, Fliesenkleber, Fugenmörtel, Abdichtungen und weiteres Zubehör. Es verfügt über zehn Standorte mit Büros, Lagern und Schulungszentren. Sechs von diesen sind auch Produktionsstandorte.
„Wir freuen uns sehr, Ceramfix in der Ardex-Gruppe zu begrüßen“, sagt Mark Eslamooy, CEO der Ardex-Gruppe. „Sowohl der außerordentliche Kundenservice als auch die Produktinnovationen werden eine große Bereicherung für unser Unternehmen sein. So können wir nun auch Kunden auf dem brasilianischen Markt bedienen.“
Ceramfix bleibe mit seinen 240 Mitarbeitern ein unabhängiges Unternehmen innerhalb der Ardex-Gruppe, das von den derzeitigen Gesellschaftern und Führungskräften auch künftig vom Hauptsitz in Gaspar aus geleitet wird.