GD Holz Fahne Flaggen
Quelle: BaumarktManager

Veranstaltungen

24. May 2022 | Teilen auf:

47. Holzhandelstag mit „guter Beteiligung“

Am 19. und 20. Mai fand der 47. Holzhandelstag des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel (GD Holz) in München statt – in diesem Jahr wieder gemeinsam mit den Kooperationen Holzring. Über 110 Unternehmen waren beim ersten Holzhandelstag in Präsenz nach zwei Jahren Pandemiepause dabei. „Wir sind sehr zufrieden mit einer guten Beteiligung und einer organisatorisch sehr guten und effizienten Durchführung des diesjährigen Holzhandelstages. Angesichts der angespannten Marktlage ist es um so wichtiger, wieder in den Austausch zu kommen und das Gespräch mit den Kolleginnen und Kollegen zu suchen“, so der GD Holz-Vorsitzende Philipp Zumsteg.

In der Mitgliederversammlung des GD Holz wurden laut Mitteilung alle vorgeschlagen Satzungsänderung mit breiter Mehrheit angenommen. Der Verband sowie seine ihm angeschlossenen Unternehmen verpflichtet sich ab nun die international anerkannten Menschenrechte zu achten und zu stärken. Zusätzlich wurde beschlossen, dass Mitgliederversammlungen in Zukunft auch durch digitale Formate ergänzt oder ersetzt werden können.

Die drei Fachbereichsveranstaltungen Holzgroßhandel, Holzeinzelhandel und Holzaußenhandel am zweiten Tag waren für alle Teilnehmer, unabhängig von der Verbands- oder Kooperationszugehörigkeit, geöffnet. Abgeschlossen wurde der 47. Holzhandelstag am frühen Nachmittag durch einen Gastvortrag von Prof. Dr. Timo Wollmershäuser (Ifo-Institut) über das Thema „Krieg in der Ukraine und seine Auswirkungen auf die Konjunktur, Inflation, Lieferengpässe, Rohstoffversorgung“.

zuletzt editiert am 24.05.2022