BaustoffMarkt Dossier

Seit Jahrtausenden verwenden Menschen Baustoffe. Zu den Anfangs verwendeten Hölzern, Lehm und Natursteinen sind im Laufe der Geschichte zahlreiche weitere Massenbaustoffe hinzugekommen. Neue Baustoffe bieten Planern und Architekten neue Möglichkeiten und bescheren Industrie und Fachhandel zusätzliche Marktchancen und Absatzpotenziale.

In diesem Dossier geben wir einen Überblick über die drei Bereiche Wohngesundheit, Barrierefreiheit und Smart Home. Diese Trendthemen der Baustoffbranche werden in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen, wie unser Dossier zeigt. Wir haben Übersichtsartikel, Experteninterviews sowie aktuelle Studien, Befragungen und News zu den drei Themenbereichen in kompakter Form zusammen getragen.

Produkte zum gesünderen Bauen spiegeln das zunehmende gesellschaftliche Bedürfnis nach Nachhaltigkeit und ein verstärktes Umweltbewusstsein wider. Viele Baustoffhändler verspüren daher eine größere Nachfrage nach wohngesunden Produkten. Das zeigt auch eine Umfrage des BaustoffMarkt: Ein Großteil der befragten Baustoffhändler (73 Prozent) erwartet, dass sich das Thema Wohngesundheit mittelfristig positiv entwickeln wird. Die Branche reagiert auf die Nachfrage, Projekte mit gesundheitlicher Zertifizierung nehmen zu.

Barrierefreies Bauen ist allein schon wegen der Künftigen Alterstruktur der Gesellschaft ein Wachstumsmarkt mit Potenzial. Mit zunehmendem Alter wächst der Bedarf an einer barrierefreien Wohnumgebung. Doch die große Mehrheit der Seniorenhaushalte in Deutschland wird den Anforderungen an eine altersgerechte Wohnung derzeit nicht gerecht. „Deutschland steht vor einem neuen Baujahrzehnt des altersgerechten Sanierens“, prognostiziert beispielsweise Michael Hölker, Hauptgeschäftsführer des Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhändler (BDB) mit Blick auf die Studie „Wohnen der Altersgruppe 65 plus“.

Der Anteil der Deutschen, die ein smartes Zuhause haben, wächst seit Jahren. Rund ein Drittel nutzen bereits Smart-Home-Anwendungen, Tendenz steigend. „Vor allem mit Blick auf die aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen haben intelligente Technologien im eigenen Zuhause großes Potenzial“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. Die Nachfrage führt dazu, dass immer mehr Architekten in Bauprojekten smarte Komponenten fest mit einplanen.

 

  • 1. Jahrgang 2020
  • Umfang 32 Seiten
  • Schwerpunkt: Wohngesundheit, Barrierefreiheit und Smart Home

Leser-Service

Leser-Service

Für alle Fragen rund um unser Informations-Angebot sind wir gerne für Sie da.

Tel.: 06123/9238-275
E-Mail:
rm-handelsmedien@vuservice.de