Wirtschaftsmagazin baustoffmarkt

Das Wirtschaftsmagazin der Baustoffbranche

Inhalte der aktuellen Ausgabe

Die Oktober-Ausgabe von baustoffmarkt berichtet dieses Mal im Bereich des Fachhandels über das Franchisesystem Bauen+Leben. Die Gruppe hat die Zielsetzung, in den nächsten Jahren weiter zu wachsen und über den Schwerpunkt Nordrhein-Westfalen hinaus aktiv zu werden. Die Redaktion hat sich in der Systemzentrale in Krefeld mit Geschäftsführer Patrick Nowak, Marketingleiterin Simone Winter und Jonas Windbergs, Assistent der Geschäftsführung, zu einem Hintergrundgespräch getroffen.

Eine weitere Thematik, die die neue Ausgabe von baustoffmarkt anschneidet, ist die Eröffnung des neuen Weiterbildungszentrums von Bauvista. Die Kooperation will mit modernen Seminarräumen und einer rund 400 Quadratmeter großen Praxisfläche Antworten auf den Fachkräftemangel bieten. Welche Rolle die Industrie dabei spielt, lesen Sie im Heft. Außerdem berichtet die Redaktion über den Baustoffhändler Gebrüder Graulich. Der mittelständische Betrieb steht derzeit vor der Herausforderung, die Unternehmensnachfolge zu regeln.

In der Rubrik Wirtschaft und Bau steht die Baukonjunktur im Fokus. Die Heinze Marktforschung veranstaltete bereits zum 20. Mal ihre Baukonjunkturmeetings. Eine Zusammenfassung der Zahlen und Fakten lesen Sie in der neuen Ausgabe.

In der Rubrik Industrie zeichnet die Redaktion ein Stimmungsbild der herstellenden Unternehmen der deutschen Baubranche. Ausgangslage dafür ist eine Befragung der Geschäftsführer, Vertriebs- und Marketingleiter zur aktuellen und zukünftigen wirtschaftlichen Lage. Ein Rückblick auf die Nordbau 2018 lesen Sie ebenfalls in der neuen Ausgabe.

Dies ist nicht alles, denn in der Oktober-Ausgabe erwartet Sie unter anderem ein Artikel zu wichtigen Rechtsfragen. Dieser gibt Tipps zum Umgang mit Kunden, die ihre Rechnungen zu spät zahlen.


Über baustoffmarkt

Der baustoffmarkt ist mit seinem unverwechselbaren Profil eine wertvolle Hilfestellung und bietet den notwendigen Informationsvorsprung für die Führungskräfte der Baustoffbranche. Als Informationsvermittler zwischen Industrie und Fachhandel erklärt das Branchenblatt Zusammenhänge und Hintergründe – mit aktuellen Berichten, Interviews und Kommentaren, ordnet so das Branchengeschehen ein und bietet Orientierungshilfe. Der baustoffmarkt ist zugleich offizielles Organ des Bundesverbandes Deutscher Baustoff-Fachhandel e. V.

  • 50. Jahrgang 2018
  • Erscheinungsweise: monatlich (jeweils zum 15. des Monats)
  • ISSN: 0005-6448
  • IVW-geprüft (Verbreitete Auflage: 4.333 Ex.)

Leser-Service

Leser-Service

Für alle Fragen rund um unser Informations-Angebot sind wir gerne für Sie da.

Tel.: 06123/9238-275
E-Mail:
rm-handelsmedien@vuservice.de


Probe-Abo baustoffmarkt

Probeabonnement baustoffmarkt

Testen Sie jetzt den baustoffmarkt!

Abonnieren Sie einfach das baustoffmarkt Mini-Abo für 3 Ausgaben zum Vorteilspreis.


Twitter

Folgen Sie baustoffmarkt jetzt bei Twitter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden!