Wirtschaftsmagazin BaustoffMarkt

Das Wirtschaftsmagazin der Baustoffbranche

Inhalte der aktuellen Ausgabe

In der Juni-Ausgabe beleuchten wir in der Rubrik Fachhandel unter anderem die Entwicklung der Bauvista. Geschäftsführer Johannes Häringslack blickt in einem Interview zunächst noch einmal auf die Entstehung der Kooperation zurück und gibt dann eine aktuelle Standortbestimmung. Zudem lesen Sie ein Interview mit Johannes Lensges, CSO beim Berliner Startup Inpera. Das Unternehmen will Planer, Fachunternehmer, Industrie und Handel vernetzen und hat Bauking als Pilotpartner gewonnen.

In der Rubrik Wirtschaft und Bau berichten wir über das Innovationsnetzwerk Solid Unit, das den Massivbau durch Forschungsprojekte und Wissenstransfer fit für die Zukunft machen soll. Dazu sprachen wir mit Joachim Kartaun, Vorstandsmitglied des Innovationsnetzwerks und Leiter strategisches Marketing H+H Deutschland.

In der Rubrik Industrie werfen wir unter anderem einen Blick auf die Geschäftslage der Wienerberger Gruppe. Der Konzern sieht sich für die Bewältigung der Corona-Krise gut aufgestellt, um seinen Wachstumskurs langfristig erfolgreich fortzusetzen. Zudem berichten uns Heike von Küstenfeld, Pressereferentin, sowie Sebastian Rettke, Leiter Marketing, wie sich die aktuelle Lage für Baumit darstellt. Darüber hinaus erläutert die Geschäftsleitung von Schomburg in einem Gespräch, wie die mittel- und langfristigen Ziele des Unternehmens aussehen.

Dies ist nicht alles, denn in der aktuellen-Ausgabe haben wir wieder Artikel zu wichtigen Rechtsfragen und Managementthemen im Heft. Der Unternehmensberater und Autor Ulrich Bretschneider erklärt etwa, worauf es in der Corona-Krise im Hinblick auf die Liquidität ankommt.


Baustoff-Barometer

Das neue Baustoff-Barometer von BaustoffMarkt, dem Wirtschaftsmagazin für die Baustoffbranche, ermittelt alle zwei Monate repräsentativ die aktuelle Geschäftslage und -entwicklung im deutschen Baustoff-Fachhandel. Für dieses Panel werden regelmäßig 100 Unternehmen des Baustoff-Fachhandels telefonisch befragt zum aktuellen Geschäftsverlauf, zur Sortimentsentwicklung, zur Geschäftserwartung sowie zu aktuellen Themen der Branche.

Zum Branchen-Barometer

Über BaustoffMarkt

Der BaustoffMarkt ist mit seinem unverwechselbaren Profil eine wertvolle Hilfestellung und bietet den notwendigen Informationsvorsprung für die Führungskräfte der Baustoffbranche. Als Informationsvermittler zwischen Industrie und Fachhandel erklärt das Branchenblatt Zusammenhänge und Hintergründe – mit aktuellen Berichten, Interviews und Kommentaren, ordnet so das Branchengeschehen ein und bietet Orientierungshilfe. Der BaustoffMarkt ist zugleich offizielles Organ des Bundesverbandes Deutscher Baustoff-Fachhandel e. V.

  • 51. Jahrgang 2019
  • Erscheinungsweise: monatlich (jeweils zum 15. des Monats)
  • ISSN: 0005-6448
  • IVW-geprüft (Verbreitete Auflage: 4.333 Ex.)

Leser-Service

Leser-Service

Für alle Fragen rund um unser Informations-Angebot sind wir gerne für Sie da.

Tel.: 06123/9238-275
E-Mail:
rm-handelsmedien@vuservice.de


Probe-Abo BaustoffMarkt

Testen Sie jetzt den BaustoffMarkt!

Abonnieren Sie einfach das BaustoffMarkt Mini-Abo für 3 Ausgaben zum Vorteilspreis.


Twitter

Folgen Sie BaustoffMarkt jetzt bei Twitter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden!